Erster Sieg seit wechsel vom Langlauf

Biathlon: Herrmann gewinnt Sprint in Östersund

+
Denise Herrmann hat in Östersund ihr erstes Biathlon-Weltcup-Rennen gewonnen.

Denise Herrmann hat die erkrankte Biathlon-Königin Laura Dahlmeier hervorragend vertreten und zweieinhalb Monate vor Olympia ein echtes Ausrufezeichen gesetzt.

Östersund - Die 28 Jahre alte Umsteigerin aus Oberwiesenthal triumphierte beim Sprint über 7,5 km im schwedischen Östersund trotz eines Schießfehlers nach einer bärenstarken Laufleistung und holte die mit Abstand beste Weltcup-Platzierung ihrer noch jungen Biathlon-Karriere.

Bislang war ein 18. Rang in der vergangenen Saison im Sprint das beste Resultat der ehemaligen Langläuferin gewesen. Herrmann, die sich auch ihr Ticket für Olympia sicherte, siegte mit 15,2 Sekunden Vorsprung vor der Französin Justine Braisaz und vor Julija Dschyma aus der Ukraine (19,6 Sekunden zurück).

SID

Meistgelesen

Olympia 2018 im Live-Ticker: Gold für Peiffer, Bronze für Ludwig, Loch patzt

Olympia 2018 im Live-Ticker: Gold für Peiffer, Bronze für Ludwig, Loch patzt

Packendes Finish: Deutsche Skispringer fliegen zu Silber

Packendes Finish: Deutsche Skispringer fliegen zu Silber

Olympia 2018 im Live-Ticker: DOSB-Boss: Deutsche Medaillen kein Zufall - Team D holt zweimal Gold

Olympia 2018 im Live-Ticker: DOSB-Boss: Deutsche Medaillen kein Zufall - Team D holt zweimal Gold

Lindsey Vonn: "Es gibt Leute, die hoffen, dass ich sterbe"

Lindsey Vonn: "Es gibt Leute, die hoffen, dass ich sterbe"

Wahnsinn! Aljona Savchenko und Bruno Massot holen Gold im Eiskunstlauf

Wahnsinn! Aljona Savchenko und Bruno Massot holen Gold im Eiskunstlauf

Kommentare