Wegen systematischem Doping

IAAF sperrt russische Leichtathleten für Olympia 2016

Monaco - Der Leichtathletik-Weltverband IAAF hat die Sperre der russischen Leichtathleten auf unbestimmte Zeit verlängert.

Der russische Leichtathletik-Verband bleibt gesperrt. Der Weltverband IAAF bestätigte am Freitag in Wien, dass die Suspendierung der RUSAF wegen systematischen Dopings bis auf Weiteres Bestand hat. Damit droht den russischen Leichtathleten auch nach Einschätzung ihres nationalen Sportministeriums mehr denn je das Aus für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro (5. bis 21. August).

Allerdings soll russischen Aktiven ohne Verbindung zum offiziellen RUSAF-System oder Whistleblowern wie der Russin Julia Stepanowa per Ausnahmeregelung die Möglichkeit zum Start bei internationalen Wettbewerben unter neutraler Flagge gegeben werden. Über Olympia-Teilnahmen entscheidet formal in letzter Instanz das Internationale Olympische Komitee (IOC).

SID

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Matthäus kritisiert Nübel für FC-Bayern-Transfer - „Glaube nicht, dass ...“
Matthäus kritisiert Nübel für FC-Bayern-Transfer - „Glaube nicht, dass ...“
ZDF: Katrin Müller-Hohenstein mit äußerst gewagtem Outfit - TV-Zuschauer reagieren mit lautem Spott
ZDF: Katrin Müller-Hohenstein mit äußerst gewagtem Outfit - TV-Zuschauer reagieren mit lautem Spott
Michael Schumacher: Irritation um vermeintliche „rätselhafte Nachricht“ seiner Corinna - „Große Dinge ...“
Michael Schumacher: Irritation um vermeintliche „rätselhafte Nachricht“ seiner Corinna - „Große Dinge ...“
FC-Bayern-Spiel: Geheime Nachricht in der Allianz Arena - und das alles hinter dem Rücken des Sky-Kommentators
FC-Bayern-Spiel: Geheime Nachricht in der Allianz Arena - und das alles hinter dem Rücken des Sky-Kommentators

Kommentare