Weltverband fahndet nach Dieben

Beide Volleyball-WM-Pokale gestohlen

Rio de Janeiro - Kurz vor den Saisonhöhepunkten im Volleyball sind die WM-Pokale gestohlen worden. Der Weltverband fahndet nach den Dieben.

Wie der Weltverband FIVB mitteilte, wurden die Trophäen für das Turnier der Männer und Frauen bei einer Werbeveranstaltung in Rio de Janeiro auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums entwendet. Von den Pokalen fehlte zunächst jede Spur. Für die am Samstag in Polen beginnende Männer-WM und die Frauen-Endrunde vom 23. September an in Italien sollen nun Duplikate angefertigt werden.

Die Trophäen hätten kaum einen materiellen, sondern nur einen ideellen Wert, appellierte ein Verantwortlicher des brasilianischen Verbandes und forderte die Diebe zur unmittelbaren Rückgabe der Pokale auf: „Uns die Trophäen wieder auszuhändigen, wäre ein Liebesbeweis an den brasilianischen Volleyball.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Vorsicht Europa: So planen die Chinesen die Fußball-Revolution
Vorsicht Europa: So planen die Chinesen die Fußball-Revolution
FC Bayern: Erweckungserlebnis für die Triple-Helden
FC Bayern: Erweckungserlebnis für die Triple-Helden
Coach Enrique verliert nach PSG-Schmach die Nerven
Coach Enrique verliert nach PSG-Schmach die Nerven
Unverständnis: BVB bekommt komplette Hooligan-Daten nicht
Unverständnis: BVB bekommt komplette Hooligan-Daten nicht
Schwarzer Abend für BVB-Torjäger Aubameyang
Schwarzer Abend für BVB-Torjäger Aubameyang