DEL

Adler Mannheim gewinnen erstes Finale: 2:1 gegen Ingolstadt

+
Mannheims Ullmann (r) jubelt mit Mauer (M) über das Tor zum 1:1. Foto: Uwe Anspach

Mannheim - Die Adler Mannheim haben das erste Playoff-Duell mit dem ERC Ingolstadt im Finale um die deutsche Eishockey-Meisterschaft 2:1 (0:0, 1:1, 0:0) gewonnen.

In der Verlängerung erzielte Ronny Arendt nach weniger als fünf Minuten das entscheidende Tor für die Gastgeber. Christoph Ullmann hatte das 1:0 durch Petr Taticek zuvor nach nur 18 Sekunden ausgeglichen (29. Minute). In der Serie "Best of Seven" gewinnt das Team die Meisterschaft, dem zuerst vier Siege gelingen. Am Sonntag (14.30 Uhr/ServusTV) ist Ingolstadt Gastgeber der zweiten Playoff-Partie.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Ticker zur Auslosung: Ärgerlich! Schalke trifft auf Gladbach
Ticker zur Auslosung: Ärgerlich! Schalke trifft auf Gladbach
Vorsicht Europa: So planen die Chinesen die Fußball-Revolution
Vorsicht Europa: So planen die Chinesen die Fußball-Revolution
"Wahnsinn" - Mönchengladbach begeistert in Europa
"Wahnsinn" - Mönchengladbach begeistert in Europa
FC Bayern: Erweckungserlebnis für die Triple-Helden
FC Bayern: Erweckungserlebnis für die Triple-Helden
Kein Scherz: Zweitliga-Profi plötzlich zwei Jahre jünger
Kein Scherz: Zweitliga-Profi plötzlich zwei Jahre jünger