Zooförderung

Wuppertaler Zoo: 1,8 Millionen Euro Corona-Hilfe

Aralandia konnte wegen Corona erst später öffnen. Archivfoto: afi
+
Aralandia konnte wegen Corona erst später öffnen.

Wuppertal. Die Bezirksregierung hat dem Grünen Zoo Wuppertal 1.128.000 Euro als Corona-Hilfe bewilligt.

Die Förderkonditionen sehen die Verwendung für Personal, Tierhaltung, Energie oder Mieten vor. Damit kann der Zoo einen Teil seiner Einnahmeausfälle ausgleichen. Bereits 2020 hat der Zoo im Rahmen der Corona-Zooförderung des Landes rund 672.000 Euro erhalten.

Die Corona-Unterstützung durch das Land beläuft sich damit auf 1,8 Millionen Euro - die maximal mögliche Gesamtförderung. Der Grüne Zoo verweist auf die wichtige gesellschaftliche Funktion Zoologischer Gärten im Bereich Bildung sowie im Arten- und Naturschutz. Zoos brächten Menschen gerade in den Ballungsräumen Tiere näher, informierten über ökologische Zusammenhänge, thematisierten die Bedrohung von Tierarten und ihrer Lebensräume. Mit ihren Erhaltungszuchtprogrammen und ihrem Engagement bei Forschungs- und Schutzprojekten vor Ort trügen sie aktiv zum Schutz bedrohter Arten bei. In Zeiten der Pandemie seien sie wertvolle Orte der Erholung. -kati-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Frau stirbt nach Unfall in Wuppertal
Frau stirbt nach Unfall in Wuppertal
Frau stirbt nach Unfall in Wuppertal
Nach Unfall in Langenfeld: Rennradfahrer aus Wuppertal stirbt im Krankenhaus
Nach Unfall in Langenfeld: Rennradfahrer aus Wuppertal stirbt im Krankenhaus
Nach Unfall in Langenfeld: Rennradfahrer aus Wuppertal stirbt im Krankenhaus
Der erste Wasserstoffbus fährt jetzt in Wuppertal
Der erste Wasserstoffbus fährt jetzt in Wuppertal
Der erste Wasserstoffbus fährt jetzt in Wuppertal

Kommentare