Ziegler soll Ehrenbürger werden

+
Ernst-Andreas Ziegler ist Gründer und Geschäftsführer der Junior-Uni. Archivfoto: rk

Heute

Wuppertal. Pina Bausch, Johannes Rau, Tony Cragg, Lore Jackstädt – sie alle wurden wegen ihrer besonderen Verdienste um die Stadt Wuppertal als Ehrenbürger ausgezeichnet. Zu ihnen soll bald auch Prof. Dr. hc Ernst-Andreas Ziegler gehören. Der 80-Jährige hat sich stets für Wuppertal eingesetzt: Sei es beim Aufbau und der Pflege der Städtepartnerschaften mit Koice (Slowakei) und Beer Sheva (Israel), bei der West-Ost-Verständigung oder beim Aktionsbündnis „Für die Würde unserer Städte“. Zudem hat Ziegler im Jahr 2008 die gemeinnützige Wuppertaler Junior-Uni gegründet – eine bundesweit einmalige Bildungs- und Forschungseinrichtung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die privat finanziert wird. Der Stadtrat entscheidet in seiner Sitzung am Montag, 18. November, ob Ziegler zum Ehrenbürger der Stadt Wuppertal ernannt wird. red/neuk

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Fieber-Check am Eingangstor
Fieber-Check am Eingangstor
„Es geht uns besser, aber noch nicht gut“
„Es geht uns besser, aber noch nicht gut“
Großstädte setzen Kita-Beiträge aus
Großstädte setzen Kita-Beiträge aus
Großer Trödel erst wieder 2021
Großer Trödel erst wieder 2021

Kommentare