Zeughausstraße: WSW verschieben Arbeiten

Wuppertal. Eigentlich wollten die WSW im August und September Versorgungsleitungen in der Zeughausstraße erneuern. Der Beginn der Arbeiten musste bereits einmal verschoben werden. Grund waren Umbauarbeiten der Ampelanlage am Alten Markt. Nun sind erneut Probleme aufgetaucht. Für die Leitungserneuerung müssen Wasserrohre abgesperrt werden. Das führt derzeit zu Problemen beim Wasserdruck. Die WSW werden daher erst 2020 die Leitungen in der Zeughausstraße austauschen. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die ungewisse Zukunft der Düsseldorfer Umweltspur
Die ungewisse Zukunft der Düsseldorfer Umweltspur
Unbekannte rammen Wuppertaler Wohnhaus und flüchten
Unbekannte rammen Wuppertaler Wohnhaus und flüchten
OB Mucke fordert Entschuldigung von IHK-Chef
OB Mucke fordert Entschuldigung von IHK-Chef
Wuppertals OB fordert zuverlässigen Nahverkehr
Wuppertals OB fordert zuverlässigen Nahverkehr

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren