Rheinbahn

XXL-Überraschung zum 125. Geburtstag

Die drei historisch anmutenden Wagen von Jacques Tilly sind in Düsseldorf und der Region unterwegs. Foto: Rheinbahn/Ingo Lammert
+
Die drei historisch anmutenden Wagen von Jacques Tilly sind in Düsseldorf und der Region unterwegs.

Jacques Tilly zum Rheinbahn-Jubiläum.

Düsseldorf. Nein, es ist nicht schon wieder Karneval – nur ein bisschen. Denn das Geburtstagsgeschenk, mit dem Wagenbauer Jacques Tilly die Rheinbahn zu ihrem 125. Jubiläum überrascht, hat ähnliche Dimensionen und Qualitäten wie seine bekannten Rosenmontagswagen.

Der Wagenbauer und seine Mitarbeiter haben dazu eine 13 Meter lange Straßenbahn-Parade geschaffen - drei Fahrzeuggenerationen von den Anfängen bis zur Gegenwart stehen symbolisch für die technische Entwicklung innerhalb der 125 Jahre. Dabei hat Jacques Tilly wie immer sehr genau auf die Details geachtet und großen Wert darauf gelegt, dass die Formen aus Stoff und Papier den großen Originalen möglichst nahe kommen. Selbst die Stromabnehmer auf den Bahnen sehen alle unterschiedlich aus, je nach Original-Modell.

Auf dem Dach des „Silberpfeils“ liegt ausgestreckt der bergische Löwe, der mit einer bunten Torte zum Geburtstag gratuliert – wie die fröhlichen Gesichter der Bahnen mit den Tilly-typischen Augen sorgt er mit dafür, dass das Gefährt zum heiteren Hingucker wird.

Davor standen viele Stunden Handarbeit: Auf das Unterkonstrukt aus Dachlatten kamen nach der Bauzeichnung über 100 Meter Maschendraht für die Grundformen, danach meterweise Baumwollstoff und nassfestes Papier in drei Lagen, stabilisiert durch mehrere Eimer Leim und Kreidepulver. Die leuchtende Farbe wurde aufgesprüht, Schrift, Highlights, Augen und Details mit dem Pinsel nachgearbeitet. Die Figuren sind auf dem Gleistransport-Beiwagen der Rheinbahn montiert, gezogen von einer orangen Arbeitsbahn aus dem Jahr 1950.

Als mobiler „Eyecatcher“ wird das Gespann nun den Rest des Jubiläumsjahres regelmäßig durch Düsseldorf, Neuss und Ratingen fahren und den Menschen viel Freude machen. Wer den „Tilly-Wagen“ auf den Schienen entdeckt und vor die Kamera bekommt, kann ein Foto bei Instagram unter dem Hashtag #EinfachImmerDa posten und die Rheinbahn auf dem Foto taggen. step

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Peter König ist traurig, wenn er die Altstadt sieht
Peter König ist traurig, wenn er die Altstadt sieht
Peter König ist traurig, wenn er die Altstadt sieht
Uni verabschiedet Talent-Stipendiaten
Uni verabschiedet Talent-Stipendiaten
Uni verabschiedet Talent-Stipendiaten
Den Panorama-Radweg geführt erkunden
Den Panorama-Radweg geführt erkunden
Den Panorama-Radweg geführt erkunden
Wuppertrail startet Draisinenfahrten
Wuppertrail startet Draisinenfahrten
Wuppertrail startet Draisinenfahrten

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare