Wyndham Garden macht Ferien

Mettmanner Hotel

Mettmann -von- Die hohen Infektionszahlen machen sich wirtschaftlich weiter bemerkbar. Am Freitag wird Mettmanns größter Hotelbetrieb, das Wyndham Garden, zumachen. „Wir schließen nicht, wir erweitern unsere Ferienzeit“, sagt Hoteldirektor Peter –Dremelj.

Weil es momentan Reservierungen gibt, die sich an zwei Händen abzählen lassen, soll das Haus in den Monaten November und Dezember geschlossen bleiben. „Das ist der Corona-Situation geschuldet“, sagt der Hoteldirektor.

„Wir führen ein großes Haus“, berichtet er über die 370 zur Verfügung stehenden Betten, die derzeit keiner nutzt. Seit 28 Jahren gibt es den Betrieb, „wir haben sehr viele Stammgäste. Normalerweise beherbergen wir viele Messegäste aus Düsseldorf“, erzählt Peter Dremeli. Doch Messen fallen aus, Geschäftsreisen werden storniert. Das Haus ist auch ein bekannter Veranstaltungsort. Und ohne die sonst anreisenden Nachbarn aus Holland und Gäste aus England ist die Anzahl von Veranstaltungen wie einem Weihnachtsbrunch auch überschaubar.

Würde die internationale Leitmesse der Draht-, Kabel- und Rohrindustrie, „wire und Tube“, tatsächlich Anfang Dezember in Düsseldorf stattfinden, öffnet Peter Dremelj die Türe„Nun gehen wir Freitag in die Ferien und beobachten, wie sich die Pandemie entwickelt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Die zehn schönsten Regen-Songs aller Zeiten
Die zehn schönsten Regen-Songs aller Zeiten
Die zehn schönsten Regen-Songs aller Zeiten
Pony-Opa Schlumpf ist mit 52 Jahren das älteste Pferd Deutschlands
Pony-Opa Schlumpf ist mit 52 Jahren das älteste Pferd Deutschlands
Pony-Opa Schlumpf ist mit 52 Jahren das älteste Pferd Deutschlands
Die Hochwasser-Soforthilfen kommen in Wuppertal an
Die Hochwasser-Soforthilfen kommen in Wuppertal an
Die Hochwasser-Soforthilfen kommen in Wuppertal an
Öffentlichkeitsfahndung nach unbekanntem Einbrecher
Öffentlichkeitsfahndung nach unbekanntem Einbrecher
Öffentlichkeitsfahndung nach unbekanntem Einbrecher

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare