Sprechblasen-Aktion

Skulpturen erinnern provokativ an UN-Ziele

Die Schilder sorgten am Mittwoch für viel Aufsehen. Foto: ab
+
Die Schilder sorgten am Mittwoch für viel Aufsehen.

Hinter der Aktion steckt die Politik- und Unternehmensberatungsgesellschaft Madani & Morgan.

Wuppertal. Seit dieser Woche hängen 17 überdimensionale Sprechblasen an zentral gelegenen Skulpturen innerhalb des Stadtgebiets Wuppertals. In den Sprechblasen zitieren die Monumente je eines der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen. 

Teils provokativ, teils polemisch oder inspirierend sprechen die Skulpturen in ihrer Rolle zu den Menschen der Stadt. Hinter der Aktion steckt die Politik- und Unternehmensberatungsgesellschaft Madani & Morgan. Gesellschafter Jan Morgan erklärt: „Wir Wuppertaler laufen so oft an diesen Kunstobjekten vorbei. Dabei vergessen wir, dass diese mit uns kommunizieren. Nun erinnern uns Mina, Engels und Co. mit eindringlichen Botschaften daran.“ red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Karussell soll sich in Haan drehen
Karussell soll sich in Haan drehen
Karussell soll sich in Haan drehen
Die Musik hat sie wohl im Blut
Die Musik hat sie wohl im Blut
Die zehn schönsten Regen-Songs aller Zeiten
Die zehn schönsten Regen-Songs aller Zeiten
Die zehn schönsten Regen-Songs aller Zeiten
Kramer stellt Stars der Sammlung vor
Kramer stellt Stars der Sammlung vor
Kramer stellt Stars der Sammlung vor

Kommentare