Wuppertal nimmt Blitzer in Betrieb

Wuppertal. Am Freitag gehen zwei neue Blitzer in Wuppertaler in Betrieb: An der Südstraße/Viehhofstraße sowie an der Carnaper Straße/Schützenstraße sollen sie dafür sorgen, dass Autofahrer im Bestfall gar nicht erst zu schnell fahren. Dass an beiden Stellen geblitzt wird, ist nicht neu. Allerdings hat die Stadt die Technik umgestellt – von Starenkästen auf Säulen und Radar. An anderen Stellen in der Stadt sind die Säulen bereits im Einsatz. Ebenfalls in den nächsten Tagen wird die neue Tempomessanlage an der Linderhauser Straße ihren Dienst aufnehmen. Noch dauern wird es, bis der Blitzer auf der A 46 wieder steht. Die Anlage im Baustellenbereich zwischen Haan-Ost und Sonnborner Kreuz wartet auf die Genehmigung der Bezirksregierung. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Psychologe erklärt: Hamsterkäufe drücken Verunsicherung aus
Psychologe erklärt: Hamsterkäufe drücken Verunsicherung aus
Psychologe erklärt: Hamsterkäufe drücken Verunsicherung aus
Corona-Kirmes auf dem Carnaper Platz
Corona-Kirmes auf dem Carnaper Platz
Baldriankraut stinkt und beruhigt
Baldriankraut stinkt und beruhigt
Baldriankraut stinkt und beruhigt
Tot im Kleingarten: Polizei Wuppertal sucht Begleiter des Opfers
Tot im Kleingarten: Polizei Wuppertal sucht Begleiter des Opfers
Tot im Kleingarten: Polizei Wuppertal sucht Begleiter des Opfers

Kommentare