Tötungsdelikt in Wuppertal-Barmen

Mann stirbt nach Messerstichen

Am Montagabend kam es auf der Brunhildenstraße in Wuppertal-Barmen zu einem Tötungsdelikt.
+
Am Montagabend kam es auf der Brunhildenstraße in Wuppertal-Barmen zu einem Tötungsdelikt.

Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen.

Wuppertal. Am Montagabend kam es auf der Brunhildenstraße in Wuppertal-Barmen zu einem Tötungsdelikt. Das teilte die Polizei am Dienstagmittag mit.

Laut Polizei teilte gegen 23.40 Uhr ein 82-Jähriger über den Hausnotruf mit, dass er von einem Mann körperlich angegriffen und mit einem Messer verletzt wurde. Sofort entsandte Kräfte der Polizei und des Rettungsdienstes konnten den Mann schwerverletzt in seinem Bett liegend auffinden. Trotz eingeleiteter Erstversorgung und einer Notoperation im Krankenhaus erlag der Geschädigte wenige Stunden später im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Erste Ermittlungen lenkten den Tatverdacht auf einen 59-jährigen Nachbarn des Opfers. Dieser konnte wenig später in seiner Wohnung festgenommen werden. Da der Verdacht einer psychischen Erkrankung beim Verdächtigen nicht ausgeschlossen werden kann, wird seine weitere Unterbringung durch die Staatsanwaltschaft Wuppertal geprüft.

Die Ermittlungen der eingesetzten Mordkommission und der Staatsanwaltschaft in der Sache dauern an.

Weitere Blaulichtmeldungen hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bahn: Einige Fernzüge halten heute nicht in Solingen
Bahn: Einige Fernzüge halten heute nicht in Solingen
Bahn: Einige Fernzüge halten heute nicht in Solingen
Neue Rampe für Radler und Fußgänger
Neue Rampe für Radler und Fußgänger
Neue Rampe für Radler und Fußgänger
Vor dem Pokalfinale: Kevin Kampl über RB Leipzig, das Finale und seine Heimat Solingen
Vor dem Pokalfinale: Kevin Kampl über RB Leipzig, das Finale und seine Heimat Solingen
Vor dem Pokalfinale: Kevin Kampl über RB Leipzig, das Finale und seine Heimat Solingen
An der Bergischen Uni ist Platz für jedes Alter
An der Bergischen Uni ist Platz für jedes Alter
An der Bergischen Uni ist Platz für jedes Alter

Kommentare