Wupperranger: Dankeschön für Helfer

+
Die Wupperranger kümmern sich um bestimmte Flussabschnitte. Foto: Anna Schwartz

Heute

Wuppertal. Als Jugendorganisation der Wupperpaten sind die Wupperranger seit 2018 im Einsatz. Wie die erwachsenen Wupperpaten kümmern sich die Ranger um einen Teilabschnitt der Wupper und erzählen anderen Menschen vom Biotop Fluss. Sie machen darauf aufmerksam, dass viele Lebewesen an und in der Wupper ihren Lebensraum haben und der Fluss sauber gehalten werden muss. Für aktuelle und künftige Wupperranger bieten der Wupperverband und die DLRG in diesem Jahr zwei Fortbildungen an. Am Samstag, 25. Mai, wird die DLRG am Zugang Rauental zu den Gefahren an und in der Wupper informieren (maximal acht Teilnehmer). Am Samstag, 15. Juni, kann das Klärwerk Schwelm des Wupperverbandes mit maximal 15 Teilnehmern besichtigt werden. Anmeldeschluss ist der 20. Mai (DLRG) beziehungsweise der 4. Juni (Wupperverband). Anmeldung ab sofort unter Tel. (02 02) 5 63 67 89 oder per E-Mail. red

wupperranger@ stadt.wuppertal.de

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Der Protest gegen A-3-Ausbau wird stärker

Der Protest gegen A-3-Ausbau wird stärker

100 neue Arbeitsplätze entstehen in Sonnborn

100 neue Arbeitsplätze entstehen in Sonnborn

Ein Brief an Greta Thunberg

Ein Brief an Greta Thunberg

Mord an Wuppertalerin: Bekannter (35) stellt sich

Mord an Wuppertalerin: Bekannter (35) stellt sich

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren