An der Uni wird das Semester kürzer

Wuppertal. Wie für alle Universitäten in Nordrhein-Westfalen gilt auch für die Bergische Uni in Wuppertal eine neue Vorlesungszeit. Das Kultusministerium hat den Beginn der Vorlesungszeit auf den 20. April neu festgesetzt. Das Ende der Vorlesungszeit am 17. Juli 2020 ändert sich nicht.

Alle öffentlichen Veranstaltungen sind abgesagt – also Tagungen, Informationsveranstaltungen für Schüler, Vorträge, Konzerte usw. Auch der Hochschulsport wird bis zum 23. April ausgesetzt. Digitale Veranstaltungen können durchgeführt werden.

Der Rektor der Bergischen Uni und Vorsitzende der Landesrektorenkonferenz der Universitäten NRW, Professor Lambert T. Koch, ist mit der gemeinsam gefundenen Lösung zufrieden. Die Situation sei insgesamt schwierig und die weitere Entwicklung schwer prognostizierbar. „Umso wichtiger ist es, dass die Universitäten und anderen Hochschulen des Landes nunmehr klare Anhaltspunkte für ihre Planung haben.“ Entscheidend sei außerdem, dass die Universitäten, Fachhochschulen und Kunsthochschulen des Landes konstruktiv dazu beitrügen, die Ausbreitung des Coronavirus zu entschleunigen, um so die Kapazitäten des Gesundheitssystems zu entlasten. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mit neuem Plan über die Nordbahntrasse
Mit neuem Plan über die Nordbahntrasse
Mit neuem Plan über die Nordbahntrasse
Anwalt steht vor Gericht
Anwalt steht vor Gericht
Feuer vernichtet Burger Wiesenkotten
Feuer vernichtet Burger Wiesenkotten
Feuer vernichtet Burger Wiesenkotten
Blinde ertastet Brustkrebs-Tumore
Blinde ertastet Brustkrebs-Tumore
Blinde ertastet Brustkrebs-Tumore

Kommentare