Wissenschaft

Wie Unternehmen von der Uni profitieren

Beim Recruiting-Tag treffen Studierende auf Unternehmen.
+
Beim Recruiting-Tag treffen Studierende auf Unternehmen.

Wuppertal. „Wissenschaft zum Nutzen für alle!“ lautet das Motto in Wuppertal seit 50 Jahren.

Von unserer Redaktion

Ein zentrales Motto, das die Bergische Universität an der Schnittstelle zwischen Forschung und Gesellschaft lebt, ist: „Wissenschaft zum Nutzen für alle!“. Davon zeugen eine Vielzahl erfolgreicher Kooperationen mit den Unternehmen der bergischen Region und eine lebendige Veranstaltungskultur zur Förderung des gemeinsamen Austauschs. Ein kleiner Einblick.

Forschung darf nicht allein Selbstzweck sein – daher verfolgt die Bergische Uni neben ihren Kernaufgaben Forschung und Lehre auch intensiv den Transfer der gewonnenen Erkenntnisse in Wirtschaft und Gesellschaft. Aus ihrer „Third Mission“ sind über die vergangenen Jahre viele starke Partnerschaften entstanden, mit denen die Ideen aus der Wissenschaft gewinnbringend in die Praxis überführt werden können.

Deutschlandstipendium unterstützt begabte Studierende

„Wenn Ingenieure Modelle aufstellen, ist es wichtig, dass sie diese validieren und anwenden können“, sagt Anke Kahl Prorektorin für Planung, Finanzen und Transfer an der Bergischen Universität. Die Uni sei ein zentraler Player in der Region, die sie auch weiter stärkt. Nicht nur in Forschung und Lehre, sondern auch damit, dass sie der Region gute Absolventen zur Seite stelle. Gleichzeitig stärkt diese Zusammenarbeit aber auch die Universität.

Die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft, kurz BSW, zum Beispiel initiiert und organisiert regionale Projekte sowie die Zusammenarbeit im Bergischen Städtedreieck Remscheid, Solingen und Wuppertal.

So wirken die Wissenschaftler der Bergischen Universität beispielsweise mit im Cluster für die Automotive-Zukunft „automotiveland.nrw“, bei der Erforschung Künstlicher Intelligenz für die Mobilität und die Gesundheitsversorgung von morgen, oder auch beim nachhaltigen Ressourcenmanagement in der regionalen Produktionskette.

Alle zwei Jahre findet zudem der Bergische Innovations- und Bildungskongress statt. Die Veranstaltung wird organisiert von der Bergischen Transferrunde, ein Zusammenschluss von Bergischer Universität, Bergischer IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid, BSW und weiteren regionalen Akteuren.

Innovation braucht Nachwuchs: Ob Vorwerk, Schmersal, Knipex, Walbusch, Maschinenbau Berger und TKM oder auch die Wuppertaler Stadtwerke, die Stadtsparkasse Wuppertal und die Barmenia – sie alle verbindet die Beteiligung am Deutschlandstipendium.

In dem Förderprogramm unterstützen mittlerweile rund 50 Institutionen und Unternehmen begabte sowie sozial engagierte Studierende der Bergischen Universität. Das Stipendium setzt dabei nicht nur auf finanzielle Unterstützung, sondern bietet dank der Kooperationen mit Arbeitgebern der Region auch in beruflicher Hinsicht wertvolle Chancen.

Auch die Recruiting-Tage, der JobTalk und die Exkursionswochen bringen Studierende und Unternehmen der Region zusammen. Die Fäden laufen beim Career Service der Bergischen Uni zusammen – Anlaufstelle für die Organisation eines praxisnahen Studiums, Karriereplanung und den Einstieg in die Arbeitswelt. „Die Unternehmen haben auch Einblick in die Qualität der Studierendenschaft und können Absolventen abwerben“, so Anke Kahl. Der diesjährige Recruiting-Tag fand pandemiebedingt online statt. Viele große Unternehmen hätten daran teilgenommen und die Resonanz sei positiv.

Außerdem generiert die Bergische Uni immer wieder neue Formate. „Um zu zeigen, wie wichtig eine Uni ist und was wir leisten können. Aber auch, welche Verantwortung auf uns liegt“, so Anke Kahl. So gibt es am 25. Mai wieder das Format „Wuppertal forscht“ gemeinsam mit der Volkshochschule.

Jubiläum

Am Samstag, 21. Mai, öffnet die Bergische Universität auf dem Campus Grifflenberg ihre Türen und lädt das Bergische Land ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Alle 200 Programmpunkte gibt es unter: tdot.uni-wuppertal.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Parkmöglichkeiten am Flughafen
Parkmöglichkeiten am Flughafen
Parkmöglichkeiten am Flughafen
9-Euro-Ticket: So fahren Bus und Schwebebahn in Wuppertal
9-Euro-Ticket: So fahren Bus und Schwebebahn in Wuppertal
9-Euro-Ticket: So fahren Bus und Schwebebahn in Wuppertal
Experte: Gefährliche Baufehler am Bahnhof Döppersberg
Experte: Gefährliche Baufehler am Bahnhof Döppersberg
Experte: Gefährliche Baufehler am Bahnhof Döppersberg
Lied über das Bergische Land folgt Wuppertal-Hymne
Lied über das Bergische Land folgt Wuppertal-Hymne
Lied über das Bergische Land folgt Wuppertal-Hymne

Kommentare