Stadtwerke

Wasserstoff-Tanke: Start der Bauarbeiten

WUPPERTAL Ab diesem Jahr wollen die Wuppertaler Stadtwerke zehn mit Brennstoffzellen aus Wasserstoff und Luftsauerstoff betriebene Linienbusse auf die Straße bringen.

Die Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH Wuppertal (AWG) beginnt nun mit den Bauarbeiten für eine Wasserstoff-Tankstelle am Müllheizkraftwerk auf Korzert. Die mit Wasserstoff angetriebenen Linienbusse werden emissionsfrei unterwegs sein. Der Strom für ihren Antrieb kommt direkt vom Müllheizkraftwerk (MHKW) der AWG. Für die Busse und die Infrastruktur erhalten die Stadtwerke und die AWG Förderungen durch das Land NRW und durch das Bundesverkehrsministerium. Voraussichtlich Ende des Jahres wird die neue Wasserstoff-Anlage dann in Betrieb gehen. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Er zeigt Schloss Burgs gruselige Seite

Er zeigt Schloss Burgs gruselige Seite

Schrottsammler fährt selbst einen Schrott-Laster

Schrottsammler fährt selbst einen Schrott-Laster

Springmann: Sohn verklagt Enkel

Springmann: Sohn verklagt Enkel

Bisher elf Störungen bei Schwebebahn

Bisher elf Störungen bei Schwebebahn

Wie eine Familie fast ohne Plastik lebt

Wie eine Familie fast ohne Plastik lebt

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren