Vincenzo Gualtieri darf nicht boxen

Wuppertal. Die Boxgala in der Wuppertaler Bayer-Halle war bereits abgesagt worden – nun ist auch der Ersatztermin in Berlin geplatzt. Eigentlich wollte der Veranstalter Agon Sport die Boxkämpfe in Berlin ohne Publikum stattfinden lassen – und im Internet streamen. Die Stadt Berlin hat aber alle Veranstaltungen wie diese ebenfalls untersagt. Agon-Chef Ingo Volckmann hatte bis zuletzt auf den Livestream gehofft, zeigte aber Verständnis für die Entscheidung der Stadt Berlin. Diese seien „mit empfindlichen Einschränkungen verbunden, jedoch letztendlich im Interesse aller“. Pech insbesondere für den Wuppertaler Box-Profi Vincenzo Gualtieri, der erstmals um den Deutschen Meistertitel kämpfen sollte und sich intensiv darauf vorbereitet hat. Wann der Kampf stattfinden kann, ist nicht absehbar. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Fieber-Check am Eingangstor
Fieber-Check am Eingangstor
„Es geht uns besser, aber noch nicht gut“
„Es geht uns besser, aber noch nicht gut“
Großstädte setzen Kita-Beiträge aus
Großstädte setzen Kita-Beiträge aus
Chefarzt will nur Risikogruppen isolieren
Chefarzt will nur Risikogruppen isolieren

Kommentare