Für 700.000 Euro

Vier neue Fahrzeuge fürs THW

Christian Rehse, Frank Kliche, Marc Hasenbein, Andreas Mucke und Jürgen Hardt bei der Vorstellung.
+
Christian Rehse, Frank Kliche, Marc Hasenbein, Andreas Mucke und Jürgen Hardt bei der Vorstellung.

Gleich vier neue Einsatzfahrzeuge hat das Technische Hilfswerk in Ronsdorf vorgestellt.

Wuppertal „Das sind außergewöhnlich viele Fahrzeuge in sehr kurzer Zeit“, erklärte der kommissarische Leiter Christian Rehse den Grund für den Empfang. Der Anschaffungswert der Neuzugänge liegt bei rund 700.000 Euro. Zwei Gerätekraftwagen für die Bergungsgruppen stellen die „Grundkomponente“ des Verbandes dar. 

Ein neuer Tieflader, der die Fachgruppe Räumen unterstützen wird, schafft mit seinen 420 PS bessere Bedingungen für das Wuppertaler THW: „Zuvor konnten wir den Bergischen Anforderungen mit steilen Strecken kaum entsprechen“, sagte Hasenbein.Auch die Fachgruppe Infrastruktur darf sich über ein neues Fahrzeug freuen, mit dem man im Schadensfall dazu in der Lage ist, Grundausstattung wiederherzustellen. -jol-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ein neuer Schnabel für Papagei Rio
Ein neuer Schnabel für Papagei Rio
Ein neuer Schnabel für Papagei Rio
Helios: Ab Montag keine Besuche mehr
Helios: Ab Montag keine Besuche mehr
Helios: Ab Montag keine Besuche mehr
Corona-Kirmes auf dem Carnaper Platz
Corona-Kirmes auf dem Carnaper Platz
Psychologe erklärt: Hamsterkäufe drücken Verunsicherung aus
Psychologe erklärt: Hamsterkäufe drücken Verunsicherung aus
Psychologe erklärt: Hamsterkäufe drücken Verunsicherung aus

Kommentare