Sperrung auf B7

Unbekannte rammen Wuppertaler Wohnhaus und flüchten

+
Durch den Unfall seien Schilder, ein Stromkasten und die Wand eines Hauses beschädigt worden.

WUPPERTAL Am Samstag sollen zwei Männer mit dem Auto gegen eine Hauswand gefahren und anschließend geflüchtet sein.

Auf der Friedrich-Ebert-Straße an der Ecke Pestalozzistraße sollen am Samstagmorgen (16.11.) zwei Männer mit dem Auto gegen eine Hauswand gefahren sein. Gegen 10.16 Uhr  ging der Notruf bei der Polizei Wuppertal ein.

Offenbar wollten die Männer mit ihrem Wagen von der Friedrich-Ebert-Straße in die Pestalozzistraße einbiegen und haben die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Nach besagtem Fahrmanöver seien die Männer zunächst geflüchtet. Wie ein Sprecher der Polizei gegenüber unserer Redaktion angab, sei einer der Männer gefasst worden. Dabei soll es sich jedoch um den Beifahrer handeln. Ihm wird eine Blutprobe entnommen.

Durch den Unfall seien Schilder, ein Stromkasten und die Wand eines Hauses beschädigt worden. Für die Unfallaufnahme habe die Polizei die Straße zwischenzeitlich komplett gesperrt. Dadurch sei es auch zu Beeinträchtigungen im Busverkehr gekommen. /red

Weitere Blaulichtmeldungen lesen sie hier.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

400 Gäste bei Nikolaus-Küchenparty auf Schloss Burg
400 Gäste bei Nikolaus-Küchenparty auf Schloss Burg
Sparkasse Solingen: Kassierte Mitarbeiter 187.000 Euro?
Sparkasse Solingen: Kassierte Mitarbeiter 187.000 Euro?
Streit um neue Feuerwehrwohnungen
Streit um neue Feuerwehrwohnungen
Vorwerk stellt Thermomix-Produktion in Wuppertal ein
Vorwerk stellt Thermomix-Produktion in Wuppertal ein

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren