Trauer: Hildener Kinderheim-Leiter stirbt an Covid-19

Seine Einrichtung betreut immer wieder auch Kinder aus Remscheid und Solingen

Hilden -cis- Im Jugendamt und in der Hildener Musikszene sind viele Menschen geschockt und traurig. Hans Delcuve ist tot. Seit 1997 leitete er das Evangelische Kinderheim in Hilden, in dem immer wieder auch Kinder aus Remscheid und Solingen untergebracht werden. Hans Delcuve stand kurz vor der Rente. Er freute sich auf den Ruhestand, weil er noch so viele Pläne hatte. Das Evangelische Kinderheim an der Lievenstraße wurde 1918 gegründet und ist eine der ältesten Sozialeinrichtungen Hildens. Hans Delcuve arbeitete dort seit 1984, 1997 übernahm er die Leitung. Das Heim hat 24 Plätze und wird regelmäßig von den Jugendämtern im Kreis Mettmann, Düsseldorf, Wuppertal und Solingen belegt. Das ist ein Ausdruck für das Vertrauen und die Wertschätzung für die pädagogische Arbeit, die Hans Delcuve und seine 16 Mitarbeiter dort schon seit vielen Jahren leisten. „Wir versuchen nicht, Papa und Mama zu sein, aber die Atmosphäre wie in einer Familie zu gestalten“, hat Hans Delcuve das pädagogische Konzept des Evangelischen Kinderheims erklärt. Viele von den Betreuten haben eine Erzieher-Ausbildung gemacht. Da haben Hans Delcuve und seine Kollegen offenbar ganz viel richtig gemacht.

Hans Delcuve war offen, freundlich, humorvoll und engagiert. Sechs Jahre lang bis 2020 vertrat er im Jugendhilfeausschuss die freien Träger und brachte sein pädagogisches Fachwissen ein. Musik spielte in seinem Leben eine wichtige Rolle. Mehr als 20 Jahre war „Delle“ Bassist und Sänger bei den „Red Cars“. Die Hildener Blues- und Rockband war in der Region bekannt. Seine Bekanntheit als Musiker kam dem Kinderheim zugute. Viele Musiker unterstützten das Heim mit Benefizkonzerten.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Urteil zu Schrottimmobilien ein „gutes Signal“
Urteil zu Schrottimmobilien ein „gutes Signal“
Urteil zu Schrottimmobilien ein „gutes Signal“
Keine Impfstoffproduktion mehr in Wuppertal
Keine Impfstoffproduktion mehr in Wuppertal
Keine Impfstoffproduktion mehr in Wuppertal
Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
A 46-Arbeiten sollen im Sommer 2022 enden
A 46-Arbeiten sollen im Sommer 2022 enden
A 46-Arbeiten sollen im Sommer 2022 enden

Kommentare