Touristen können bald „oben ohne“ fahren

Wuppertal. Die Zahl der Übernachtungen in Wuppertal ist um zehn Prozent gestiegen – auf 600 000 im Jahr 2018. Durchschnittlich haben also täglich fast 1650 Touristen und Gäste in der Stadt übernachtet. Auch die Stadtführungen sind gut gebucht. Im Programm für 2020 sind bewährte Touren wie die Kneipenbummel und Nachtwächtertouren durch die Stadtteile, die Besuche alter Villen und die Kuriosen Episoden entlang der Wupper. Neu sind mehrere Segway-Touren sowie Rundgänge zum Lifestyle im Luisenviertel und auf dem Ölberg. Auch die Stadtrundfahrten seien zu 90 Prozent ausgelastet. Derzeit sei man dabei, Doppeldeckerbusse zu beschaffen, die auf dem oberen Deck auch ohne Dach unterwegs sein können. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bewohnerin überrascht Einbrecher-Duo: Ein Täter stürzt bei Flucht in Tiefe
Bewohnerin überrascht Einbrecher-Duo: Ein Täter stürzt bei Flucht in Tiefe
Internationaler Zirkus Flic Flac feiert Premiere in Wuppertal
Internationaler Zirkus Flic Flac feiert Premiere in Wuppertal
Anmeldestart: Freie Plätze an der Junior Uni
Anmeldestart: Freie Plätze an der Junior Uni
Nach Unfallflucht geschnappt: 39-jähriger Wuppertaler fährt betrunken
Nach Unfallflucht geschnappt: 39-jähriger Wuppertaler fährt betrunken

Kommentare