Neue Termine

Tanzhaus Wuppertal plant neue Events

Summer Dance Week und Open House

Wuppertal. Das Tanzhaus Wuppertal (Elberfelder Straße 87) meldet sich zurück und startet mit neuen Terminen durch. Vor der Corona-Krise hatte sich das Tanzhaus durch Turniererfolge und Projekte einen guten Namen gemacht. Es verbuchte mehrere nationale und internationale Titel, brachte eine bemerkenswerte Carmina Burana auf die Bühne im Wuppertaler Opernhaus und unternahm Tourneen mit verschiedenen Shows in Nachbarstädten.

Ehemalige Schülerinnen und Schüler studieren heute Bühnentanz an namhaften Hochschulen oder haben darstellende künstlerische Berufe ergriffen. In der Corona-Krise wurde es nach außen um das Tanzhaus still, verlegte es seine Aktivitäten in die digitale Welt. Im letzten Lockdown wurde das Angebot sieben Monate lang über Zoom weitergeführt, blickt nun Tanzhausleiter Kristopher Zech zurück, die Turniersaison 2020/2021 habe zwar „extrem vielversprechend begonnen, aber im Endeffekt nicht stattgefunden“. Galas hätten verschoben werden und viele gemeinsame Projekte mit Partnerschulen aus anderen Städten vorübergehend auf Eis gelegt werden müssen.

Derweil wurde ein neuer Internetauftritt erarbeitet und von einer Werbeagentur gesponsert, hielten das Dozententeam, Tänzerinnen und Tänzer sowie Eltern, ehemalige Schülerinnen und Schüler sowie Sponsoren am Tanzhaus fest und dieses so am Leben. So dass es bis heute, so Zech, staatliche Hilfen „nur eine sehr geringe Rolle spielen“.

Nun werden wieder neue Events und Projekte geplant. Zum Beispiel: 9. bis 13. August, Summer Dance Week; 15. August, Open House, 17. bis 23. September, Berliner Festspiele; 26. September, Back to Stage auf der Waldbühne Hardt; Sommer 2022, Tanzabend mit Stravinskys „Le Sacre du Printemps“. mws

tanzhaus-wuppertal.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Steinbeck: Trödelmarkt belebt Bahnhofsgelände
Steinbeck: Trödelmarkt belebt Bahnhofsgelände
Steinbeck: Trödelmarkt belebt Bahnhofsgelände
Fünffache Kindstötung in der Hasseldelle: Staatsanwalt hält an Mutter als Täterin fest
Fünffache Kindstötung in der Hasseldelle: Staatsanwalt hält an Mutter als Täterin fest
Fünffache Kindstötung in der Hasseldelle: Staatsanwalt hält an Mutter als Täterin fest
Nachhaltiges Quartier ist Millionen-Projekt
Nachhaltiges Quartier ist Millionen-Projekt
Nachhaltiges Quartier ist Millionen-Projekt
Warum es die Japaner nach Düsseldorf zog
Warum es die Japaner nach Düsseldorf zog
Warum es die Japaner nach Düsseldorf zog

Kommentare