Hingucker

Die Steine an der Legobrücke 2.0 sind bald fertig gestellt

Der Blick von der Dahler Straße auf die Legobrücke 2.0. Noch ist sie nicht ganz fertig. Foto: Anna Schwartz
+
Der Blick von der Dahler Straße auf die Legobrücke 2.0. Noch ist sie nicht ganz fertig. 

Seit zwei Wochen wird gebaut – bis zur Fertigstellung dauert es aber noch etwas.

Wuppertal. Die Legobrücke 2.0 nimmt Form an. Künstler Martin Heuwold verschönert aktuell die Brücke über die Dahler Straße, die Teil der Schwarzbachtrasse ist. Vorbild ist natürlich die Legobrücke der Nordbahntrasse über die Schwesterstraße, wo sich Megx, so sein Künstlername, bereits vor einigen Jahren verewigt hat. Da sein Werk so gut ankam und es weltweit in die Medien schaffte, wollte die Wuppertalbewegung, die hinter den beiden Trassenprojekten steht, eine Neuauflage.

Vor gut drei Wochen ging es los. Bis zur Fertigstellung wird es allerdings noch etwas dauern, wie Lutz Eßrich, zweiter Vorsitzender der Wuppertalbewegung, erklärt. Denn nur auf den ersten Blick sieht die Brücke fast fertig aus. Die großflächigen Arbeiten seien zwar abgeschlossen, „die Details der Steine fehlen aber noch“, sagt Eßrich. Einige Wochen wird es wohl noch dauern, wobei Heuwold das aktuelle Wetter entgegenkommen dürfte.

Erstlingswerk wurde 2011 eingeweiht

Sein Erstlingswerk an der Schwesterstraße wurde 2011 eingeweiht, als die Nordbahntrasse noch gar nicht offiziell eröffnet war. Legobrücke 2.0 hat sich mittlerweile schon als Name für das Bauwerk an der Dahler Straße etabliert.

Auch wenn die Wuppertalbewegung gerne von der „Regenbogenbrücke“ spricht, wie Eßrich sagt. Allerdings dürfte den Menschen beim Anblick wohl eher das bunte Kinderspielzeug einfallen. Die Gestaltung der Brücke ist Abschluss der Arbeiten an der Schwarzbachtrasse, die seit Ende 2019 befahren werden kann und eine Verbindung zur Nordbahntrasse bietet. -est-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mord an Wuppertalerin: Bekannter (35) stellt sich
Mord an Wuppertalerin: Bekannter (35) stellt sich
Mord an Wuppertalerin: Bekannter (35) stellt sich
Wuppertal bekommt 13 neue Sirenen
Wuppertal bekommt 13 neue Sirenen
Wuppertal bekommt 13 neue Sirenen
Schwebebahn fährt wieder auf leisen Rädern
Schwebebahn fährt wieder auf leisen Rädern
Schwebebahn fährt wieder auf leisen Rädern
Überflieger am Lichtscheid ist bald wieder offen
Überflieger am Lichtscheid ist bald wieder offen
Überflieger am Lichtscheid ist bald wieder offen

Kommentare