Stadthalle: Sanierung erst 2022

Die Figuren auf der Historischen Stadthalle Wuppertal sind eingenetzt. Archivfoto: Binder-Eggert
+
Die Figuren auf der Historischen Stadthalle Wuppertal sind eingenetzt. Archivfoto: Binder-Eggert

Wuppertal -bb- Die Fassade der Wuppertaler Stadthalle muss saniert werden. Wann die Sanierung jedoch startet, ist bislang noch unklar. Laut der Stadt wird frühestens im Jahr 2022 damit begonnen – vor zwei Jahren hieß es noch, die Sanierung sollte schon 2021 losgehen. Die Sandsteinfassade der Stadthalle bröckelt seit Jahren vor sich hin. Nach Angaben des Gebäudemanagements Wuppertal (GMW) wird der Zustand des Bauwerks jährlich geprüft und gegebenenfalls werden Sicherungsmaßnahmen getroffen, wenn etwa Teile der Fassade sich lösen könnten.

Deshalb sind bereits Netze um die Steinfiguren am Dach gespannt. Aus finanzieller Sicht mache es keinen Sinn mehr, mit regelmäßigen Sicherungsmaßnahmen dem Verfall der Fassade der Stadthalle entgegenzuwirken, sagt das GMW. „Eine Sanierung wäre wirtschaftlicher als eine regelmäßige Kontrolle“, heißt es.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

„Gucci“-Kinderbande macht Wuppertal unsicher
„Gucci“-Kinderbande macht Wuppertal unsicher
„Gucci“-Kinderbande macht Wuppertal unsicher
Reise-Blogger schwärmen von Wuppertal
Reise-Blogger schwärmen von Wuppertal
Reise-Blogger schwärmen von Wuppertal

Kommentare