Natur

Stadt Wuppertal fällt kranke Robinien

+
Am Willy-Brandt-Platz wurden zwei Bäume gefällt. 

WUPPERTAL Am Willy-Brandt-Platz in Wuppertal müssen Bäume verschwinden.

Passanten fiel es sofort auf: Die Stadt hat zwei Bäume am Willy-Brandt-Platz im Wuppertaler Zentrum gefällt. Laut Stadtsprecherin Martina Eckermann habe es bei den Robinien keine andere Möglichkeit gegeben. „Die Bäume waren von der Stammfäule betroffen.“ Chancen auf einen Erhalt habe es nicht mehr gegeben. An der Herzogstraße habe die Stadt noch versucht, die Bäume stehen zu lassen, „wo es irgendwie möglich gewesen ist“, so Eckermann. Allerdings ginge es auch um Sicherheitsaspekte. Regelmäßig würden kranke Bäume bei stärkerem Wind schon Äste verlieren. Die Fällung sei zudem angekündigt gewesen. „Sie sind in der Auflistung enthalten, die alle politischen Gremien erhalten haben.“

Unter anderem bekommen die Bezirksvertretungen die Listen für ihre Sitzungen vorgelegt. Hintergrund ist, dass sich in der Vergangenheit die Lokalpolitiker oft nicht ausreichend über Fällungen in ihrem Bezirk informiert sahen. est

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ein Brief an Greta Thunberg

Ein Brief an Greta Thunberg

Tote Rentnerin in Wuppertal: Tatverdächtiger gefasst

Tote Rentnerin in Wuppertal: Tatverdächtiger gefasst

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Der Protest gegen A-3-Ausbau wird stärker

Der Protest gegen A-3-Ausbau wird stärker

Jetzt fahren Rollstühle auch Treppen hoch

Jetzt fahren Rollstühle auch Treppen hoch

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren