Spedition wirbt fürs Neandertal

Landrat Thomas Hendele, Spediteur Peter Röskes und Kreisdirektor Martin M. Richter (v.l.) zeigen die Plane. Foto: Kreis Mettmann
+
Landrat Thomas Hendele, Spediteur Peter Röskes und Kreisdirektor Martin M. Richter (v.l.) zeigen die Plane. Foto: Kreis Mettmann

Mettmann Die Werbesprüche fallen bereits auf: „Die volle Ladung Erlebnisse – Neanderland“ oder „Statt immer die gleiche Tour: Neanderland“, so lauten die Slogans, mit denen der Kreis Mettmann jetzt um Touristen wirbt. Werbeträge sind zwei Sattelzüge der Spedition Röskes, die in ganz Deutschland unterwegs sind und deren 13 mal drei Meter große Lkw-Planen entsprechend bedruckt wurden. Auf den Heckplanen beider Lkw prangt die Aufforderung: „Folge mir ins Neanderland.“ Geschäftsführer Peter Röskes hatte Landrat Thomas Hendele kürzlich seine Idee präsentiert, seine Lkw als Werbebotschafter fürs Neanderland einzusetzen. „Für eine andere regionale Werbeaktion haben wir in der Vergangenheit schon mal Lastwagen als Werbefläche zur Verfügung gestellt und uns gefragt, warum wir das nicht auch für unsere unmittelbare Heimatregion tun, das Neanderland“, so Röskes.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Stadt bietet armen Familien Leih-Tablets
Stadt bietet armen Familien Leih-Tablets
WSW starten das Minibus-Projekt später
WSW starten das Minibus-Projekt später
Ein Schritt – zehn Millionen Jahre
Ein Schritt – zehn Millionen Jahre
Schlag gegen falsche Polizisten: Millionenbetrag entdeckt
Schlag gegen falsche Polizisten: Millionenbetrag entdeckt

Kommentare