Sauerei

Spaziergänger findet vier tote Ziegen

DÜSSELDORF Düsseldorfer Polizei geht von Schlachtabfällen aus.

Diese Entdeckung hätte sich Andreas Mischel (46) wohl liebend gern erspart. Mitten in einem Waldstück in Gerresheim fand der Düsseldorfer vier tote und völlig verstümmelte Ziegen. Nach dem unschönen Fund rief Mischel sofort die Polizei. Vor Ort markierten die Beamten den Fundort direkt mit Flatterband. Mischel erzählt weiter: „Sie meinten nur, dass jetzt der Müllentsorgung Bescheid gegeben würde. Das finde ich einfach ein absolutes Unding. Da muss man doch mehr machen können, als die Tiere einfach entsorgen zu lassen.“

Auf Nachfrage erklärt die Polizei aber, dass das im Fall aus Gerresheim das einzig mögliche Vorgehen ist. „Die Kollegen vor Ort haben keinen Hinweis auf Tierquälerei und damit auf eine Straftat gefunden. Da die Kadaver vermutlich Schlachtabfälle sind, handelt es sich hier lediglich um eine Ordnungswidrigkeit.“ Wo die Ziegen herkamen und ob sich in dem Wald eine illegale Schlachtung abgespielt hat, sei nicht mehr nachvollziehbar.

Das musste auch Andreas Mischel feststellen: „Wir sind danach noch zu einem Bauernhof gefahren, der etwa 700 Meter die Straße rauf ist. Aber der Bauer meinte, dass er keine Tiere vermissen würde“, sagt der Düsseldorfer frustriert. „Ich finde es wirklich ekelhaft, dass diese Ziegen hier schlicht wie Müll entsorgt und behandelt werden und man nichts dagegen tun kann.“ red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Raubüberfall am Bahnhof Oberbarmen

Raubüberfall am Bahnhof Oberbarmen

Bisher elf Störungen bei Schwebebahn

Bisher elf Störungen bei Schwebebahn

Springmann: Sohn verklagt Enkel

Springmann: Sohn verklagt Enkel

Elberfeld bekommt ein neues Gesicht

Elberfeld bekommt ein neues Gesicht

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren