Zwischen Hilden und Solingen

Engpässe auf der A3 ab heute

Das Autobahnkreuz Hilden, hier aus der Luft betrachtet, wird täglich von bis zu 230 000 Autos und Lastwagen passiert. Foto: Stephan Köhlen
+
Das Autobahnkreuz Hilden, hier aus der Luft betrachtet, wird täglich von bis zu 230 000 Autos und Lastwagen passiert.

Ab Freitag, 5. November, bis Donnerstag, 11. November, kommt es auf der A3 in Richtung Frankfurt zwischen dem Autobahnkreuz Hilden und der Anschlussstelle Solingen zu Verkehrseinschränkungen.

Solingen/Hilden. In der heutigen Nacht und in der kommenden Woche kommt es auf der Autobahn 3 in Richtung Frankfurt zwischen dem Autobahnkreuz Hilden und der Anschlusstelle Solingen zu Verkehrsbehinderungen.

Die Autobahn GmbH Rheinland führt dort außerhalb der Verkehrsspitzenzeiten Asphalt- und Fugenarbeiten aus. Die Arbeiten sind witterungsabhängig und können kurzfristig verschoben werden. 

Von Freitagabend, 5., bis Samstagmorgen, 6. November, stehen zwischen 20 und 5 Uhr nur zwei von drei Fahrspuren zur Verfügung. Gleiches gilt ab Montagabend bis Donnerstagmorgen (8. bis 11. November) täglich von 20 bis 5 Uhr. Am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag in derselben Woche kommt es zusätzlich zu Einschränkungen zwischen 9 und 15 Uhr.

Hintergrund 

Die Autobahn GmbH Rheinland saniert abschnittsweise die Fahrbahn der A3 zwischen der Anschlussstelle Leverkusen-Opladen und dem Autobahnkreuz Hilden. Bis Sommer 2018 erfolgte durch den Landesbetrieb Straßenbau NRW die Erneuerung des ersten Bauabschnitts von Opladen bis Solingen. Im Oktober 2018 begannen die Arbeiten im zweiten Abschnitt von Solingen bis Hilden. Das Projekt ging zum 1. Januar 2021 von Straßen NRW zur Autobahn GmbH Rheinland über. 

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ikea: Staatsanwaltschaft geht von Brandstiftung aus
Ikea: Staatsanwaltschaft geht von Brandstiftung aus
Ikea: Staatsanwaltschaft geht von Brandstiftung aus
Uni Wuppertal forscht zum Arbeiten bis 70
Uni Wuppertal forscht zum Arbeiten bis 70
Uni Wuppertal forscht zum Arbeiten bis 70
Neuer Werth wird 1,3 Millionen Euro teurer
Neuer Werth wird 1,3 Millionen Euro teurer
Neuer Werth wird 1,3 Millionen Euro teurer
Fristlose Kündigung: Fahrer zeigen Taxizentrale Wuppertal an
Fristlose Kündigung: Fahrer zeigen Taxizentrale Wuppertal an
Fristlose Kündigung: Fahrer zeigen Taxizentrale Wuppertal an

Kommentare