Sekundenschlaf war wohl Unfallursache

Wuppertal. Ein Remscheider (27) ist bei einem Unfall auf der Ronsdorfer Parkstraße am Montagnachmittag leicht verletzt worden. Sein Twingo wurde stark beschädigt. Ein 61-jähriger Wuppertaler war laut Polizei vermutlich vom Sekundenschlaf übermannt worden. Sein 5er-BMW geriet dadurch in den Gegenverkehr und stieß frontal mit dem entgegen kommenden Twingo des Remscheiders zusammen. Der wiederum wurde auf einen nachfolgenden Mercedes geschoben. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 26 000 Euro. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

RB 48 fällt auf einem Streckenabschnitt aus
RB 48 fällt auf einem Streckenabschnitt aus
Junge Forscher erleben die Steinzeit
Junge Forscher erleben die Steinzeit
Invictus-Games auf 2023 verlegt
Invictus-Games auf 2023 verlegt
Corona kostet mindestens 200 Millionen Euro
Corona kostet mindestens 200 Millionen Euro

Kommentare