Schwebebahn steht am Wochenende still

+
Die Schwebebahn erhält ein neues Betriebssystem. Foto: afi

Heute

Wuppertal. Aus Düsseldorf gibt es grünes Licht für das neue Betriebssystem der Schwebebahn, die am kommenden Wochenende umgerüstet werden soll. Das teilen die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) mit. Das neue Betriebssystem löst das bisherige analoge ab und ermöglicht unter anderem kürzere Taktzeiten. Die technische Aufsichtsbehörde (TAB) der Bezirksregierung Düsseldorf hat der Inbetriebnahme des neuen Betriebssystems zugestimmt. Die Umstellung soll am Samstag, 31. August, und Sonntag, 1. September, erfolgen. An beiden Tagen fährt der Schwebebahn-Express. Am Montag, 2. September, startet die Schwebebahn um kurz nach 5 Uhr morgens mit dem neuen Betriebssystem. Das neue System kostet nach Angaben der WSW rund 20 Millionen Euro. kas

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Der Protest gegen A-3-Ausbau wird stärker

Der Protest gegen A-3-Ausbau wird stärker

100 neue Arbeitsplätze entstehen in Sonnborn

100 neue Arbeitsplätze entstehen in Sonnborn

Ein Brief an Greta Thunberg

Ein Brief an Greta Thunberg

Mord an Wuppertalerin: Bekannter (35) stellt sich

Mord an Wuppertalerin: Bekannter (35) stellt sich

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren