Schwebebahn: Polizei übt Rettung

Das Höhenteam seilt zur Probe eine Person ab. Foto: Andreas Fischer
+
Das Höhenteam seilt zur Probe eine Person ab.

Wuppertal -bakü- Spektakuläre Übung an der Schwebebahn: Die Technische Einsatzeinheit der Polizei Wuppertal hat in der Nähe der Schwebebahnstation Pestalozzistraße einen Übungseinsatz in schwindelerregender Höhe am Schwebebahngerüst durchgeführt. Das Höheninterventionsteam probte, wie man Personen, die sich auf dem Gleis befinden, wieder sicher auf den Boden bringt.

Zu Übungszwecken befanden sich Personen auf der Schiene, die abgeseilt wurden. Die Mitglieder des Höheninterventionsteams sind speziell darauf geschult, Personen aus gewisser Höhe zu retten, erklärt Simone Mellin von der Pressestelle der Wuppertaler Polizei. Man nutze die Gelegenheit zur Übung, da die Schwebebahn aktuell nur an den Wochenenden verkehrt, teilt Mellin mit. Das Gleis war stromlos geschaltet worden, der mehrstündige Einsatz fand unter Aufsicht der Wuppertaler Stadtwerke statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

In Wuppertal stehen 10.000 Wohnungen leer
In Wuppertal stehen 10.000 Wohnungen leer
In Wuppertal stehen 10.000 Wohnungen leer
Elberfeld: Ideen für die Neugestaltung
Elberfeld: Ideen für die Neugestaltung
Elberfeld: Ideen für die Neugestaltung
Nordstrand öffnet bald wieder
Nordstrand öffnet bald wieder
Nordstrand öffnet bald wieder
Messerstecherei: Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos
Messerstecherei: Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos
Messerstecherei: Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos

Kommentare