Schwache Noten für die Rheinbahn

+
Die Rheinbahn will besser werden. Foto: Rheinbahn

Heute

Düsseldorf. Der Qualitätsbericht für das vergangene Jahr 2018 der Rheinbahn enthält etliche nicht sehr schmeichelhafte Wertungen. So erteilten Fahrgäste bei einer großen Kundenbefragung dem Verkehrsunternehmen in gleich mehreren Kategorien lediglich bescheidene Noten. Bei der Taktfrequenz, also der Zahl der Fahrten einer Linie pro Stunde, kam im Schnitt nur eine 3,1 heraus – bei einem Spektrum von 1 bis 5. Kaum besser wird das Platzangebot in Bahnen und Bussen bewertet (3,0). Noch schlechter empfinden die Kunden nur noch die Bereiche Sauberkeit in Fahrzeugen (3,21) und an Haltestellen (3,22). Allenfalls mittelprächig stufen die Fahrgäste auch die Anschluss- und Umsteigebedingungen (2,84) sowie die Fahrgast-Informationen an Haltestellen (2,84) und in den Fahrzeugen (2,89) ein. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ein Brief an Greta Thunberg

Ein Brief an Greta Thunberg

Tote Rentnerin in Wuppertal: Tatverdächtiger gefasst

Tote Rentnerin in Wuppertal: Tatverdächtiger gefasst

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Jetzt fahren Rollstühle auch Treppen hoch

Jetzt fahren Rollstühle auch Treppen hoch

Der Protest gegen A-3-Ausbau wird stärker

Der Protest gegen A-3-Ausbau wird stärker

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren