Prozess

Rurik Gislason von „Let‘s Dance“ verklagt Solinger Agentur

Der Fußballer Rurik Gislason.
+
Der Fußballer Rurik Gislason.
  • Kristin Dowe
    VonKristin Dowe
    schließen

Der ehemalige isländische Fußballer klagt für sein Honorar bei der Show „Let‘s Dance“. Nun will er sich einigen.

Von Kristin Dowe

Solingen. Spätestens seit seinem Sieg bei der RTL-Fernsehshow „Let's Dance“ im vergangenen Jahr dürfte der isländische frühere Profi-Fußballer Rurik Gislason einem größeren Publikum bekannt sein. Vertreten wurde der 34-Jährige bislang von einer Solinger Künstleragentur – mit der er nun Ärger hat: So verklagte Gislason die „Topas International Group“ gerade auf 45.000 Euro.

Diesen Betrag sei die Agentur ihm an Honoraransprüchen nach seinem Erfolg bei der Sendung schuldig geblieben. Beim Verhandlungstermin am Donnerstag am Landgericht Wuppertal haben die Anwälte beider Parteien den Versuch einer gütlichen Einigung unternommen. Details dazu sind noch nicht bekannt.

Die Solinger Agentur sieht den Konflikt freilich anders – ein Teil von Gislasons Gage wurde einbehalten, weil er einen Teil seines Werbevertrags nicht erfüllt haben soll, heißt es. Mit Blick auf das laufende Verfahren wolle man sich derzeit nicht zu den Hintergründen äußern, teilte das Unternehmen auf ST-Nachfrage schriftlich mit. Nur so viel: „Wir sind unterschiedlichlicher Auffassung, ob Rurik Gislason alle geschuldeten Leistungen erbracht hat.“

Da es in den vergangenen Wochen „intensive und erfolgversprechende Vergleichsbemühungen“ der beiden Streitparteien gegeben habe, so Landgerichtssprecher Dr. Matthias Roth, ruhe das Verfahren vorerst. Nur falls eine außergerichtliche Einigung scheitern sollte, werde es wieder auf genommen. Laut Vertragsverhältnis war die Agentur beauftragt worden, dem Kläger unter anderem TV-Engagements und Mitwirkungsverträge zu vermitteln – dafür hatte diese gegenüber Gislason einen Provisionsanspruch.

Den Vorwürfen nach soll nur ein Bruchteil der Gage an den Isländer geflossen sein, der am Donnerstag nicht persönlich bei Gericht erschien. Nach seiner sportlichen Karriere widmete Gislason sich verstärkt dem TV-Geschäft und wirkte in kleineren Rollen als Schauspieler mit.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

DSDS: Heute singt Riccardo aus Wuppertal
DSDS: Heute singt Riccardo aus Wuppertal
DSDS: Heute singt Riccardo aus Wuppertal
Vohwinkeler Bürgerinitiative spricht von einem Horrorszenario
Vohwinkeler Bürgerinitiative spricht von einem Horrorszenario
Vohwinkeler Bürgerinitiative spricht von einem Horrorszenario
Doc Caro liest im Februar aus ihrem neuen Buch
Doc Caro liest im Februar aus ihrem neuen Buch
Doc Caro liest im Februar aus ihrem neuen Buch

Kommentare