Rekord-Ergebnis beim Berg-Pitch

+
Die Sieger beim sechsten Berg-Pitch. Foto: Leon Sinowenka

Auch Wuppertal und Remscheid planen Events.

Von Michael Kremer

Solingen. Mehr als 50 junge Unternehmen – so viele wie nie zuvor – hatten sich um eine Teilnahme am sechsten Berg-Pitch beworben. Rund 200 Gäste wollten sich die Präsentation der fünf von einer Jury ausgewählten Start-ups nicht entgehen lassen. Die Zahlen belegen, dass der Berg-Pitch ein Selbstläufer geworden ist. Das Interesse daran ist so groß, dass sich inzwischen Start-ups aus ganz NRW um die Teilnahme bewerben. Die Chance, zugelassen zu werden, soll in Zukunft noch steigen: Wuppertal und Remscheid planen, neben den beiden Terminen in Solingen jeweils einmal jährlich einen Berg-Pitch auszurichten.

Beim größten Start-up-Event im Bergischen Land, organisiert vom Gründer- und Technologiezentrum Solingen und dessen Coworking Space coworkit, traten diesmal youdo aus Düsseldorf/Solingen, sentin aus Bochum, snabble aus Bonn, adiutaByte aus Sankt Augustin und yeswedo aus Düsseldorf zum Finale in den Räumen des Mitveranstalters codecentric AG an.

Gewonnen hat adiutaByte um Dustin Feld. Mit ihrer Lösung von logistischen Herausforderungen im Gesundheitswesen – speziell bei der Planung von Routen im Pflegedienst – haben sie Fachjury und Publikum überzeugt. Sie sicherten sich das Preisgeld von 4000 Euro sowie das Solinger Start-up-Stipendium. Den mit 1000 Euro dotierten zweiten Platz belegte Alexandra Tsingeni mit snabble, die das Bezahlen beim Einkaufen revolutionieren möchten. Dritte wurden yeswedo um Stefan Grützmacher. Er hat mit seiner App das „outfittery für die Hochzeitsplanung“ entwickelt.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ein Brief an Greta Thunberg

Ein Brief an Greta Thunberg

Tote Rentnerin in Wuppertal: Tatverdächtiger gefasst

Tote Rentnerin in Wuppertal: Tatverdächtiger gefasst

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Jetzt fahren Rollstühle auch Treppen hoch

Jetzt fahren Rollstühle auch Treppen hoch

Der Protest gegen A-3-Ausbau wird stärker

Der Protest gegen A-3-Ausbau wird stärker

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren