Ausschuss

Rathaus entschuldigt sich für Panne

Zu viele Menschen: Die Feuerwehr untersagte eine Ausschusssitzung im Rathaus. Archivfoto: afi
+
Zu viele Menschen: Die Feuerwehr untersagte eine Ausschusssitzung im Rathaus.

Vor dem Beginn der Sitzung des Ausschusses für Sicherheit und Ordnung hat die Wuppertaler Feuerwehr das Treffen untersagt.

Wuppertal. Alle Beteiligten waren da – doch dann musste die Sitzung noch vor dem Start wieder abgesagt werden: Vor dem Beginn der Sitzung des Ausschusses für Sicherheit und Ordnung hat die Wuppertaler Feuerwehr das Treffen untersagt. Im Raum seien zu viele Teilnehmer.

Das Ratsbüro der Stadt hat sich für die Panne nun entschuldigt. „Dieser Vorgang ist außerordentlich bedauerlich und hätte nicht passieren dürfen“, betont Abteilungsleiter Florian Kötter.„Grundsätzlich haben wir in enger und guter Abstimmung aller Beteiligten für die notwendigen Schutzmaßnahmen im Sitzungsbetrieb, wie Zugangsregulierung, Desinfektion, Einwegesysteme und ausreichend große Räumlichkeiten gesorgt, was in den vergangenen Wochen gut funktioniert hat.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Zoo Wuppertal eröffnet Aralandia für Besucher
Zoo Wuppertal eröffnet Aralandia für Besucher
Zoo Wuppertal eröffnet Aralandia für Besucher
Gräber sollen zu Geschichte werden
Gräber sollen zu Geschichte werden
Gräber sollen zu Geschichte werden

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare