Mobilität

Radschnellweg kommt langsam voran

+
Radverkehr ist auf Trassen angewiesen. 

DÜSSELDORF Trasse Neuss – Langenfeld soll bald feststehen.

Von Christian Herrendorf

Die Arbeit am Radschnellweg, der Düsseldorf und seine Nachbarkommunen verknüpfen soll, läuft schon seit fünf Jahren – allerdings nur gedanklich. Die tatsächlichen (Bau-)Arbeiten rücken nun immerhin näher, das geht aus der Antwort der Verkehrsdezernentin auf eine Anfrage der Linken-Fraktion hervor.

„Derzeit führt Straßen.NRW eine Umweltverträglichkeitsprüfung alternativer Trassenvarianten durch, die nach bisherigem Kenntnisstand in 2019 abgeschlossen sein soll. Im Anschluss an dieses Verfahren soll die Trasse abschließend festgelegt werden. Auf dieser Grundlage kann dann mit der konkreten Planung begonnen werden“, schreibt die Beigeordnete Cornelia Zuschke. Konkrete Planung umfasst in diesem Zusammenhang die EU-weite Ausschreibung und die Vergabe des Auftrags.

Düsseldorf, Langenfeld, Monheim und Neuss gehörten 2013 zu den Gewinnern eines Landeswettbewerbs zum Bau von Radschnellwegen. Prämiert wurde eine 30,7 Kilometer lange Trasse mit einer Perspektive der Weiterführung nach Leverkusen und Köln sowie in den Kreis Neuss. Diese Trasse verläuft von der Neusser Innenstadt über die Südbrücke und die Stadtteile Volmerswerth und Flehe zur Heine-Universität und von dort weiter durch Wersten und Holthausen nach Benrath und Garath. In Garath verzweigt sich der Radschnellweg Süd in einen Ast Richtung Langenfeld und einen Ast in Richtung Monheim über Düsseldorf-Hellerhof, Baumberg und Monheim-Mitte zur südlichen Stadtgrenze Monheims.

Neben diesem Radschnellweg gibt es weitere mögliche Verbindungen mit Nachbarkommunen: So prüft Düsseldorf zurzeit, unter welchen Bedingungen ein Radschnellweg-Anschluss in Richtung Erkrath möglich ist. Außerdem wird derzeit erörtert, wie Radwege an der Grenze zu Meerbusch verlaufen können oder sollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Viele Feste: Trödeln, feiern, schlemmen
Viele Feste: Trödeln, feiern, schlemmen
Sie tauscht das Büro gegen die Backstube
Sie tauscht das Büro gegen die Backstube
Entsorgung von E-Autos: „Das Thema ist nicht zu Ende gedacht“
Entsorgung von E-Autos: „Das Thema ist nicht zu Ende gedacht“
Kaiserwagen wird bei Ebay angeboten
Kaiserwagen wird bei Ebay angeboten

Kommentare