Professorin forscht zu Smartphones

Prof. Dr. Theda Radtke wechselt an die Bergische Uni Wuppertal. Foto: Friederike von der Heyden
+
Prof. Dr. Theda Radtke wechselt an die Bergische Uni Wuppertal. Foto: Friederike von der Heyden

Wuppertal Dr. Theda Radtke ist neue Professorin für Gesundheitspsychologie und angewandte Diagnostik an der Bergischen Universität Wuppertal. Hier wird sich die 38-Jährige mit der Förderung von Gesundheitsverhalten bei verschiedenen Gruppen wie Familien oder Arbeitnehmern beschäftigen. Im Vordergrund steht die Forschung rund um die Förderung von sportlicher Aktivität bei Jugendlichen und die Frage danach, wie man eine gesunde Nutzung des Smartphones stärken kann: Mit ihrem Team untersucht Theda Radtke dabei zum Beispiel, ob Smartphone-Auszeiten in der Freizeit oder bei Familienmahlzeiten einen positiven Effekt auf die Work-Life Balance, das Wohlbefinden, Stresserleben oder Gespräche zwischen Familienmitgliedern haben können.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Öffentlichkeitsfahndung nach unbekanntem Einbrecher
Öffentlichkeitsfahndung nach unbekanntem Einbrecher
Öffentlichkeitsfahndung nach unbekanntem Einbrecher
Pony-Opa Schlumpf ist mit 52 Jahren das älteste Pferd Deutschlands
Pony-Opa Schlumpf ist mit 52 Jahren das älteste Pferd Deutschlands
Pony-Opa Schlumpf ist mit 52 Jahren das älteste Pferd Deutschlands
Heiraten unter dem Sternenhimmel
Heiraten unter dem Sternenhimmel
Heiraten unter dem Sternenhimmel
Vor sieben Monaten starb Janine Benecke - Betrunkener Fahrer war zu schnell
Vor sieben Monaten starb Janine Benecke - Betrunkener Fahrer war zu schnell
Vor sieben Monaten starb Janine Benecke - Betrunkener Fahrer war zu schnell

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare