Blaulicht

Polizei nimmt lang gesuchten Auto-Aufbrecher in Düsseldorf fest

+
Symbolbild.

DÜSSELDORF Der 36 Jahre alte Mann soll für zahlreiche Diebstähle verantwortlich sein. Am Mittwochabend schlug er wieder zu — wurde da aber bereits von Fahndern beschattet.

Nach einer Reihe von Auto-Aufbrüchen im Medienhafen hat die Polizei jetzt einen Verdächtigen festgenommen: Am Mittwochabend hatte der 36-Jährige nach Angaben der Polizei wieder in einem Parkhaus zugeschlagen. Dabei wurde er aber bereits von Zivilfahndern beobachtet.

Gegen 21 Uhr sahen die Fahnder, wie der verdächtige Mann aus einem Parkhaus Am Zollhof kam und mit dem Fahrrad davon fuhr. Ein Ermittler-Team suchte daraufhin das Parkhaus ab und fand einen BMW mit eingeschlagener Heckscheibe. Ein anderes Team verfolgte den Mann bis zu einem Café an der Bilker Allee. Hier wurde der 36-Jährige festgenommen. Aus dem BMW hatte er zwei Taschen mit Sportartikeln und ein Notebook gestohlen. Außerdem hatte er einen Teleskop-Schlagstock und ein Messer dabei. Er hat sich in der Vergangenheit schon mehrfach mit Eigentumsdelikten strafbar gemacht. red

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ein Brief an Greta Thunberg

Ein Brief an Greta Thunberg

Tote Rentnerin in Wuppertal: Tatverdächtiger gefasst

Tote Rentnerin in Wuppertal: Tatverdächtiger gefasst

Durchfahrt Unterburg ist ab Montag gesperrt

Durchfahrt Unterburg ist ab Montag gesperrt

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

BMW-Unfall: Fahrer hat keinen Führerschein

BMW-Unfall: Fahrer hat keinen Führerschein

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren