Politik will gleichen Preis für Hochzeiten

WUPPERTAL -kati- Wuppertaler sollen in den Bürgerbüros in den Stadtteilen zum gleichen Preis heiraten können wie im Barmer Rathaus. Das hatte die Bezirksvertretung (BV) Ronsdorf schon im April gefordert, die BV Cronenberg schloss sich jetzt an. Die Verwaltung lehnt das ab, aber die Ronsdorfer widersprechen den Argumenten der Verwaltung. Die Anmeldung einer Eheschließung kostet 40 Euro.

Findet die Trauung nicht im Barmer Rathaus, sondern im Bürgerbüro statt, muss das Paar 200 Euro zusätzlich zahlen – ebenso viel wie für eine Hochzeit in Schloss Lüntenbeck oder im Elisenturm. Das halten die Ronsdorfer Politiker für unangemessen: „Wir finden, die Trauung in unserem und anderen Bürgerbüros ist nicht gleichzusetzen mit Event-Orten“, hieß es im Antrag der SPD, der den BV-Beschluss im April auf den Weg brachte. Eine Trauung im Bürgerbüro schaffe einen Bezug zum eigenen Stadtteil und sollte daher ohne Zusatzkosten möglich sein. Die Verwaltung erklärte, die erhöhte „Aufwandspauschale“ werde fällig, wenn die Trauung außerhalb der üblichen Zeiten (montags bis freitags, 9 bis 12.30 Uhr) und außerhalb der Trausäle des Rathauses stattfinde. Bei Trauungen im Bürgerbüro werde sie wegen der abweichenden Zeiten erhoben. Sabrina Beckmann (SPD) erklärte, das sei keine Gleichbehandlung, derzeit seien Trauungen zu regulären Zeiten im Bürgerbüro nicht möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unfallflucht: Wuppertaler verursacht betrunken einen Unfall
Unfallflucht: Wuppertaler verursacht betrunken einen Unfall
Unfallflucht: Wuppertaler verursacht betrunken einen Unfall
Seit Samstag bleiben Clubs wieder geschlossen
Seit Samstag bleiben Clubs wieder geschlossen
Seit Samstag bleiben Clubs wieder geschlossen
Universität in Wuppertal schränkt den Präsenzbetrieb ein
Universität in Wuppertal schränkt den Präsenzbetrieb ein
Universität in Wuppertal schränkt den Präsenzbetrieb ein
Neue App lohnt sich für mittlere Strecken
Neue App lohnt sich für mittlere Strecken
Neue App lohnt sich für mittlere Strecken

Kommentare