Paar mit Schlagring am Flughafen erwischt

Düsseldorf. Einen Schlagring mit integriertem Messer hatte ein Paar im Gepäck, als es mit dem Flieger aus Bulgarien in Düsseldorf gelandet war. Wie das Hauptzollamt Düsseldorf berichtete, war die Waffe in der Kosmetiktasche versteckt. Nach der Landung wurde das 32 und 44 Jahre alte Paar kontrolliert. Dabei entdeckten die Zöllner, versteckt in einem Maniküre-Set des Paares, das mit Totenschädel und Wolfskopf verzierte Schlagringmesser. Das habe man für sich selbst gekauft, erklärten die beiden. Gegen das Paar wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Der Schlagring wird vernichtet, wenn das Ermittlungsverfahren beendet ist. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Knapp 70 Infektionen mit dem Norovirus in Wuppertal
Knapp 70 Infektionen mit dem Norovirus in Wuppertal
Verpuffung in Sonnborn: Fünf Personen aus Haus gerettet
Verpuffung in Sonnborn: Fünf Personen aus Haus gerettet
Die ungewisse Zukunft der Düsseldorfer Umweltspur
Die ungewisse Zukunft der Düsseldorfer Umweltspur
Unbekannte rammen Wuppertaler Wohnhaus und flüchten
Unbekannte rammen Wuppertaler Wohnhaus und flüchten

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren