Null-Euro-Scheine zeigen Verkehrshistorie

+
0-Euro-Schein mit Verkehsgeschichte. Foto: Wuppertal Marketing

Wuppertal. Zwei neue 0-Euro-Scheine zeigen Motive der Wuppertaler Verkehrshistorie. Der grüne Schein von Wuppertal Marketing zeigt Kaiserwagen, Oberleitungsbus und Bergische Museumsbahn. Das Trio befördert noch heute seine Fahrgäste. Der Kaiserwagen befindet sich nur in einer Umbau-Pause, die O-Busse fahren in Solingen und der Museumsverein hält die Straßenbahnhistorie aufrecht. Die 0-Euro-Scheine kosten drei Euro. Sie sind ab 4. November unter wuppertalshop.de sowie bei Wuppertal Touristik, Kirchstraße 16, erhältlich. Lila ist der Schein, den der Verein Barmer Bergbahn am 9. November ab 10 Uhr bei den WSW-Modellbahntagen an der Schützenstraße 34 erstmals verkauft. Er zeigt den Wagen 7 der Bergbahn. est

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die ungewisse Zukunft der Düsseldorfer Umweltspur
Die ungewisse Zukunft der Düsseldorfer Umweltspur
OB Mucke fordert Entschuldigung von IHK-Chef
OB Mucke fordert Entschuldigung von IHK-Chef
Wuppertals OB fordert zuverlässigen Nahverkehr
Wuppertals OB fordert zuverlässigen Nahverkehr
Zoo: Stiftung bangt um Kindereisenbahn
Zoo: Stiftung bangt um Kindereisenbahn

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren