Sitzgelegenheiten

Neue Bänke für den Schadowplatz

+
Arbeiter montierten die neuen Bänke an den Libeskind-Bauten auf dem Schadowplatz.

DÜSSELDORF In großen Dreiecken sind in dieser Woche neue Bänke auf dem Düsseldorfer Schadowplatz montiert worden.

Damit gibt es jetzt reichlich Sitzgelegenheiten auf der Freifläche zwischen Libeskind-Bauten und Schadowstraße. Gut angenommen wurden vor einigen Jahren bereits die sogenannten Enzis auf dem Schadowplatz. Das waren grüne, große verschiebbare Hartschaumbänke, die aufgrund ihrer Form auch zum Füßehochlegen einluden. Doch schon damals im Jahr 2014 war klar, dass das nur eine Übergangslösung sein werde und schließlich, wenn die Gleise entfernt sind und das neue Pflaster verlegt ist, feste Bänke installiert werden. Das geschieht nun fünf Jahre später. Die Holzoptik, die dem Stil weiterer Sitzelemente rund um den Kö-Bogen gleicht, sorgt für eine weniger sterile Atmosphäre auf dem Platz. ale

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ein Brief an Greta Thunberg

Ein Brief an Greta Thunberg

Tote Rentnerin in Wuppertal: Tatverdächtiger gefasst

Tote Rentnerin in Wuppertal: Tatverdächtiger gefasst

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Jetzt fahren Rollstühle auch Treppen hoch

Jetzt fahren Rollstühle auch Treppen hoch

Der Protest gegen A-3-Ausbau wird stärker

Der Protest gegen A-3-Ausbau wird stärker

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren