Gericht

Mord an Wuppertaler Unternehmerpaar - Springmann-Enkel ist rechtskräftig verurteilt

+

WUPPERTAL Der Bundesgerichtshof hat die Revision gegen das Urteil des Wuppertaler Landgerichts verworfen. Die lebenslange Haftstrafe für den Springmann-Enkel bleibt damit bestehen.

Von Katharina Rüth

Der Enkel des ermordeten Unternehmenspaars Christa und Enno Springmann ist rechtskräftig wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt.

Der Bundesgerichtshof hat die Revision gegen das Urteil des Landgerichts verworfen. Dieses Ergebnis erging schriftlich an die Parteien.

Am Donnerstagnachmittag verkündete der Bundesgerichtshof außerdem seine Entscheidung über die Revision der Staatsanwaltschaft Wuppertal gegen den Freispruch des Geschäftspartners des Enkels: Der Fall wird am Landgericht Düsseldorf neu verhandelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

RB 48 fällt auf einem Streckenabschnitt aus
RB 48 fällt auf einem Streckenabschnitt aus
Parkgebühren schon vor Ratsentscheid erhöht
Parkgebühren schon vor Ratsentscheid erhöht
RB 48 fällt auf einem Streckenabschnitt aus
RB 48 fällt auf einem Streckenabschnitt aus
Junge Forscher erleben die Steinzeit
Junge Forscher erleben die Steinzeit

Kommentare