Minister eröffnet Innovationslabor

+
Landesminister Dr. Andreas Pinkwart. Foto: Anna Schwartz

Heute

Wuppertal. In neue Freiräume ist die Bergische Universität mit ihren Studenten in der Alten Weberei an der Bärenstraße 11 bis 13 aufgebrochen. Im Innovationslabor „Freiraum“ stehen 450 Quadratmeter „kreativer Raum“ für die Entwicklung und Realisierung von Ideen zur Verfügung, die im Idealfall zur Gründung neuer Unternehmen, sogenannter Start-ups, führen. Die Eröffnung nahm Prof. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW, vor. Der Minister lobte die Bergische Universität, die seit Jahr- zehnten die Entwicklung neuer Unternehmen fördere und mit den bergischen Unternehmern dazu beitrage, „dass verantwortliches Unternehmertum an die nächste Generation weitergegeben wird“. ab

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sie tauscht das Büro gegen die Backstube
Sie tauscht das Büro gegen die Backstube
2000 Bergische sollen im Stadion singen
2000 Bergische sollen im Stadion singen
Daten: CDU-Chef zeigt sich selbst an
Daten: CDU-Chef zeigt sich selbst an
Sperrung im Kreuz Wuppertal-Nord
Sperrung im Kreuz Wuppertal-Nord

Kommentare