Verkehrssicherheit

Mehr als 900 Knöllchen an Schulen verteilt

+
Auch Falschparker auf Radwegen waren im Fokus. 

Düsseldorf. 929 Knöllchen wegen Falschparkens an Düsseldorfer Schulen haben die Mitarbeiter der städtischen Verkehrsüberwachung in der Woche nach den Weihnachtsferien verteilt.

16 Mal musste wegen gravierender Parkverstöße sogar der Abschleppwagen anrücken. Vom 7. bis 11. Januar waren die Einsatzkräfte verstärkt rund um Schulen unterwegs. Die Mitarbeiter der Verkehrsüberwachung des Ordnungsamtes haben bei der Sonderaktion besonders das Halten und Parken im absoluten und eingeschränkten Halteverbot sowie rund um Kreuzungen kontrolliert, auch das ordnungswidrige Abstellen von Fahrzeugen auf Geh- und Radwegen. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Knapp 70 Infektionen mit dem Norovirus in Wuppertal
Knapp 70 Infektionen mit dem Norovirus in Wuppertal
Die ungewisse Zukunft der Düsseldorfer Umweltspur
Die ungewisse Zukunft der Düsseldorfer Umweltspur
Unbekannte rammen Wuppertaler Wohnhaus und flüchten
Unbekannte rammen Wuppertaler Wohnhaus und flüchten
Bund zahlt keine Betriebskosten für Pina-Bausch-Zentrum
Bund zahlt keine Betriebskosten für Pina-Bausch-Zentrum

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren