Mädchen werden gezielt gefördert

Projekt in Haan

Haan -AR- Mit ihrem Projekt „Starke Mädchen – Starke Frauen“ will die gemeinnützige soziale Dienstleistungsgesellschaft Parea das Selbstbewusstsein von Mädchen stärken, damit sie ihr Leben erfolgreich gestalten können. Das Bildungsprojekt richtet sich an elf- bis 14-jährige Mädchen aus dem Stadtteil Haan-Ost und startet Mitte Mai im Wohnpark „Am Bandenfeld“ von Sahle Wohnen.

Gefördert wird das auf 24 Monate angelegte Projekt von der Deutschen Postcode Lotterie. „Um Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen zu entwickeln, brauchen wir verschiedene Kompetenzen: psychische und physische ebenso wie soziale und kreative. Diese Kompetenzen wollen wir bei den Mädchen gezielt fördern“, erklärt Parea-Teamleiterin Olga Hoch. Geplant sind unter anderem wöchentliche Workshops.

Im Theaterspiel lernen sie, ihre Gefühle wahrzunehmen und auszudrücken; in einem Selbstverteidigungskurs, die Stärke des eigenen Körpers zu spüren und Grenzen zu setzen. Eltern und ihre Töchter sind herzlich zur Informationsveranstaltung am Dienstag, 10. Mai, um 18 Uhr im Parea-Gemeinschaftsraum, Am Bandenfeld 106, eingeladen. Fragen beantwortet Olga Hoch unter Tel. (01 75) 7 22 11 66.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Schwerer Verkehrsunfall bei Wendemanöver
Schwerer Verkehrsunfall bei Wendemanöver
Schwerer Verkehrsunfall bei Wendemanöver

Kommentare