Ergebnisse im Ticker

Wahl 2022: Herbert Reul und Christian Berger sind gewählt - Ergebnisse aus Rheinisch-Bergischem und Oberbergischem Kreis

Herbert Reul (CDU) spricht zum Thema Sicherheit. Archivfoto: mis
+
Herbert Reul (CDU) ist mit sehr deutlichem Ergebnis wiedergewählt worden.

Heute ist Landtagswahl in NRW. Wie haben Wermelskirchen, Burscheid und Hückeswagen gewählt? Alle Ergebnisse, gewählte Kandidaten, Stimmen finden Sie am Wahlabend in diesem Ticker für die Wahlkreise 22 (Rheinisch-Bergischer Kreis II) und 23 (Oberbergischer Kreis I).

Ergebnisse, Analysen, Gewinner und Verlierer - die Stimmen zur Wahl in Burscheid finden Sie hier.

Herbert Reul (CDU) mit absoluter Mehrheit gewählt

21.15 Uhr: Der Wahlkreis 22 - Rheinisch-Bergischer Kreis II - ist fertig ausgezählt. Mit absoluter Mehrheit hat der amtieren CDU-Innenminister Herbert Reul auch für die kommenden 5 Jahre den Auftrag der Wählerinnen und Wähler bekommen. SPD-Kandidat Sebastian Lemmer landet abgeschlagen bei etwa 20%, das drittstärkste Erststimmen-Ergebnis bekommt der Grünen-Kandidat Jürgen Langenbucher.
Hier geht es zu Reaktionen und Analysen aus Wermelskirchen.

Das Ergebnis im Rheinisch-Bergischen Kreis II.

Burscheid ist ausgezählt

21.15 Uhr: Burscheid ist ebenfalls fertig mit Zählen. Auch hier liegt Herbert Reul klar vorn - mit 48,93%.

Wermelskirchen ist ausgezählt: Sehr klares Ergebnis

21.10 Uhr: Herbert Reul ist der klare Sieger bei den Wahlberechtigten in Wermelskirchen. Inzwischen sind alle Wahlbezirke in der Stadt ausgezählt - CDU-Mann Herbert Reul kommt auf 48,48%. Sebastian Lemmer schafft 19,52%, Jürgen Langenbucher von den Grünen erringt 15,08%.

Auch bei den Zweitstimmen fällt das Votum in Wermelskirchen sehr klar aus: Die CDU kommt auf 41,71%, die SPD bei 20,37%, drittstärkste Kraft sind die Grünen mit 17,22%. Weitere Ergebnisse: FDP 7,51%, AfD 5,44%, Linke 1,32%.

Das Ergebnis im Oberbergischen Kreis I

Hückeswagen ist ausgezählt: Klares Ergebnis

21.05 Uhr: Hückeswagen hat fertig ausgezählt. In der Schloss-Stadt hat sehr eindeutig die CDU die meisten Stimmen bekommen. Sowohl Erststimmen für CDU-Mann Christian Berger (39,76%) als auch Zweitstimmen: 37,90% - das sind fast 15 Prozentpunkte mehr als die SPD mit 23,06%. Drittstärkste Kraft bei den Wahlberechtigten in Hückeswagen sind die Grünen mit 16,09%. Afd 7,69%, FDP 6,21%, Linke 1,93%.

Das Gesamtergebnis für den Oberbergischen Kreis I steht ebenfalls fest: Christian Berger kommt auf 42,49% - als Nachfolger von Peter Biesenbach fährt er ein ähnlich starkes Ergebnis ein wie zuletzt sein Vorgänger. SPD-Kandidat Thorben Peping kommt auf 25,27%. Drittstärkstes Ergebnis fährt Uwe Söhnchen von den Grünen ein mit 16,03%.

Bei den Zweitstimmen ist die CDU im Oberbergischen traditionell stark - diesmal erreicht sie 40,41%, die SPD kommt auf 23,22%, Grüne auf 15,06%, AfD 7,31%, FDP 5,91%, Linke 1,96%.

Wahl im Rheinisch-Bergischen Kreis: SPD hadert mit geringer Wahlbeteiligung

20.15 Uhr: SPD-Direktkandidat Sebastian Lemmer aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis sieht vor allem die Wahlbeteiligung als Zünglein an der Waage für das eher maue Ergebnis der SPD, auch im Kreis. „Das sind unsere Wähler, die da nicht hingegangen sind.“

Derweil fehlen in Wermelskirchen nur noch 3 Ergebnisse, in Burscheid nur noch 2 Ergebnisse.

Im Wahlkreis Oberbergischer Kreis I mit Hückeswagen fehlen noch zehn Ergebnisse. Hier liegt weiter CDU-Mann Christian Berger mit 42,58% deutlich vor SPD-Kandidat Thorben Peping. Auch bei den Zweitstimmen fällt das Ergebnis deutlicher als auf Landesebene aus - aktuell liegt die CDU bei 40,37%, die SPD bei 23,13%, Grüne bei 14,82%, AfD 7,56%, FDP 5,82%.

Es sieht nach einem klaren Sieg für Herbert Reul aus

19:45: Wermelskirchen hat 23 von 32 Ergebnissen fertig ausgezählt - es sieht hier ebenso wie im Wahlkreis 22 insgesamt nach einem klaren Erfolg für Herbert Reul (CDU) aus. Ebenso in Burscheid, von 15 von 20 Ergebnissen vorliegen. Im Wahlkreis Oberbergischer Kreis I liegt erwartungsgemäß CDU-Mann Christian Berger nach 115 von 139 Auszählungen vorn.

Erste Koalitions-Gedanken bei der CDU

19:00 Uhr: In Bergisch Gladbach rückt der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Hermann-Josef Tebroke an. „Bei so einem Ergebnis kann ich mir am ehesten eine schwarz-grüne Koalition vorstellen. Auch im Kreis.“

Aktuell sind in Wermelskirchen 5 von 32 Ergebnissen ausgezählt, der Trend geht mehr als deutlich zu Hermann Reul (CDU) mit aktuell 47,74% der Stimmen aus Wermelskirchen. Noch ist aber nur ein kleiner Teil der Stimmen ausgezählt. In Burscheid sind 7 von 20 Ergebnissen ausgezählt. Hier sieht es ähnlich aus - Reul mit 46,62% vor SPD-Mann Lemmer mit 25,47%.

Erste Schnellmeldungen - Frust bei der FDP

18:44 Uhr: Die ersten Wahllokale in Wermelskirchen, Burscheid und Hückeswagen sind durch mit den Auszählungen. In Wermelskirchen (Wahlkreis 22) war das Team in der Werkstatt Lebenshilfe am schnellsten - hier liegt CDU-Direktkandidat Herbert Reul deutlich vorn mit 40,32%. In Burscheid war das Wahllokal Dürscheid/Steinweg am schnellsten. Auch hier liegt Herbert Reul mit 43,30% vorn.

Die FDP konnte in den bisher ausgezählten Stimmbezirken des Rheinisch-Bergischen Kreises auf rund 7 Prozent kommen. Landesweit hat die FDP nach ersten Prognosen deutlich verloren. Entsprechend groß ist der Frust bei der FDP in Bergisch Gladbach. Direktkandidat Marco Frommencord aus Wermelskirchen: „Das müssen wir erstmal aufarbeiten.“

Landrat Stephan Santelmann (CDU) sagt in einer ersten Bewertung mit Blick auf die Prognosen: „Hauptsache, es gibt eine handlungsfähige Regierung.“

Auch in Hückeswagen (Wahlkreis Oberbergischer Kreis I) ist das erste Wahllokal fertig: Bei der GBS lag SPD-Direktkandidat Thorben Peping mit 30.14% knapp vor CDU-Kandidat Berger mit 29,68%. Auf den gesamten Wahlkreis inklusive Wipperfürth, Marienheide, Lindlar und Gummersbach gesehen liegt der CDU-Mann allerdings insgesamt betrachtet zum Beginn der Auszählungen weit vorn mit 37,95%.

Wahllokale geschlossen - Auszählung beginnt

18 Uhr: Die Wahllokale in NRW sind geschlossen. Jetzt beginnt die Auszählung der Stimmen. Mit ersten Ergebnissen wird gegen 19 Uhr gerechnet.

Wahlbeteiligung: Erster Trend am Mittag

Am Mittag lag die Wahlbeteiligung im Rheinisch-Bergischen Kreis bei knapp 45 Prozent und damit deutlich höher als etwa in Solingen oder Remscheid. Die Wahllokale schließen um 18 Uhr. Anschließend werden die Ergebnisse ausgezählt. Alle Entwicklungen, auch im Oberbergischen Kreis, finden Sie hier in diesem Ticker.

Wahl 2022: Die Wahllokale sind geöffnet

Am 15. Mai 2022 ist Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen. Auch im Rheinisch-Bergischen Kreis und dem Oberbergischen Kreis öffnen an diesem Sonntag um 8 Uhr die Wahllokale. Viele Wahlberechtigte sind aufgefordert, ihre Stimme abzugeben. Zahlreiche Menschen haben bereits per Briefwahl oder Direktwahl Erst- und Zweitstimme abgegeben.

Ausgezählt werden auch diese erst nach der Schließung der Wahllokale um 18 Uhr. Dann treten die Wahlvorstände zusammen, um in den einzelnen Wahllokalen alle Stimmen auszuzählen. Mit ersten Ergebnissen wird gegen 19 Uhr gerechnet. Alle Ereignisse können Sie hier in diesem Live-Ticker verfolgen.
Alles zu den Wahlkreisen für Wermelskirchen, Burscheid und Hückeswagen finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Anwohner will Tempo 30 und wird dafür angefeindet
Anwohner will Tempo 30 und wird dafür angefeindet
Anwohner will Tempo 30 und wird dafür angefeindet
Little Tokyo ist Düsseldorfs Kult-Viertel
Little Tokyo ist Düsseldorfs Kult-Viertel
Little Tokyo ist Düsseldorfs Kult-Viertel
Nach Betrugsdelikt: Polizei sucht Tatverdächtigen
Nach Betrugsdelikt: Polizei sucht Tatverdächtigen
Nach Betrugsdelikt: Polizei sucht Tatverdächtigen
Baustelle bei Altenberg - Hinweis für Ausflüge am Wochenende
Baustelle bei Altenberg - Hinweis für Ausflüge am Wochenende
Baustelle bei Altenberg - Hinweis für Ausflüge am Wochenende

Kommentare