Kunst zum Hören im Internet

Podcasts bringen Kunst auf die Ohren. Foto: Andreas Fischer
+
Podcasts bringen Kunst auf die Ohren. Foto: Andreas Fischer

Wuppertal „Kunst zum Hören“– so nennt sich ein neues Angebot in der Ausstellung „Vision und Schrecken der Moderne – Industrie und künstlerischer Aufbruch“ des Von der Heydt-Museums Wuppertal. Auch von zu Hause aus lassen sich die Texte nachhören und die Bilder ansehen. Sobald das Museum wieder öffnen darf, findet man neben 17 ausgewählten Werken einen QR-Code. Wer diesen scannt, bekommt Erläuterungen zu dem entsprechenden Werk von Kunstpädagogen direkt aufs Ohr. Die Podcasts sind ein Zusatzangebot, das den Ausstellungsbesuch auch ohne Führung vertiefen soll. Zu den Podcasts:

https://t1p.de/bckm

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mehrere Engpässe auf der A 3
Mehrere Engpässe auf der A 3
Mehrere Engpässe auf der A 3

Kommentare