Kooperation gegen Keime und Corona

Desinfektionsmittel

WUPPERTAL -tah- Die Alten- und Pflegeheime, Kindergärten, Schulen – sie alle benötigen Desinfektionsmittel. Der Markt ist jedoch leer gefegt. Deshalb entschied der Wuppertaler Krisenstab Mitte März, zentral für alle Einrichtungen Schutzausrüstung zu beschaffen.

Die Wuppertaler Feuerwehr mietete dazu im Wuppertaler Osten 750 Quadratmeter Lager an und bestellte große Mengen. „Es war gar nicht so einfach, beispielsweise Desinfektionsmittel zu bekommen“, erzählt Philip Steinberg (Feuerwehr). Er fand Lieferanten – allerdings wurde die begehrte Flüssigkeit in 1000-Liter- Behältern geliefert. Damit kann ein Kindergarten natürlich nichts anfangen. Dank guter Vernetzung fand die Feuerwehr für dieses Problem jedoch schnell eine Lösung. Ein Wuppertaler Flaschenhersteller – stark nachgefragt in diesen Zeiten – sagte spontan 11 000 Plastikflaschen zu.

Das Umfüllen übernehmen Mitarbeiter von Proviel: Mit ebenerdigen Werkshallen und technischen Möglichkeiten war es für die Werkstatt für Menschen mit psychischer Behinderung kein Problem, geeignete Umfüllplätze zu schaffen. Am Standort Milchstraße werden jetzt 500-Milliliter- Flaschen etikettiert und befüllt, am Standort Farbmühle Fünf-Liter-Kanister. „Unsere Leute identifizieren sich sehr stark mit dieser Aufgabe“, betont Geschäftsführer Christoph Nieder: „Uns war es ein Bedürfnis, etwas Systemrelevantes beizutragen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Auto bleibt nach Unfall auf dem Dach liegen – zwei Verletzte
Auto bleibt nach Unfall auf dem Dach liegen – zwei Verletzte
Auto bleibt nach Unfall auf dem Dach liegen – zwei Verletzte
Ausgebüxter Nandu ist gestorben
Ausgebüxter Nandu ist gestorben
Ausgebüxter Nandu ist gestorben
Stichwahl in Wuppertal: Der Tonfall wird schärfer
Stichwahl in Wuppertal: Der Tonfall wird schärfer
Stichwahl in Wuppertal: Der Tonfall wird schärfer
Stichwahl in Wuppertal: Der Tonfall wird schärfer
Stichwahl in Wuppertal: Der Tonfall wird schärfer
Stichwahl in Wuppertal: Der Tonfall wird schärfer

Kommentare