Diskussion

Konzepte gegen Hitze in der Stadt

Hitze hat vielfältige Folgen, auch für Kommunen. Archivfoto: Schütz
+
Hitze hat vielfältige Folgen, auch für Kommunen.

Am kommenden Montag ist Ute Bücker Gast in der Politischen Runde der Bergischen Volkshochschule.

Wuppertal. Am kommenden Montag, 30. November, ist Ute Bücker, Fachreferentin für den Klimaschutz der Stadt Wuppertal, Gast in der Politischen Runde der Bergischen Volkshochschule. Das Thema des Abends: „Hitze in der Stadt.“ 

Die extremen Folgen des Klimawandels sind auch in Städten wie Wuppertal spürbar, wenn sich die Temperaturen im Sommer regelmäßig auf Rekordniveau bewegen und Innenstädte anschließend von sintflutartigem Starkregen überschwemmt werden. Welche Konzepte gegen die „Hitze in der Stadt“ liegen in Wuppertal vor oder sind in Arbeit? Diskutiert wird am Montag per Videokonferenz, los geht es um 19.30 Uhr. Der Link zur Teilnahme steht dann online:

https://politische-runde.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Das Gänsegeschäft läuft gut an
Das Gänsegeschäft läuft gut an
Das Gänsegeschäft läuft gut an
Schloss Lüntenbeck erstrahlt in neuem Licht
Schloss Lüntenbeck erstrahlt in neuem Licht
Schloss Lüntenbeck erstrahlt in neuem Licht
Keine Impfstoffproduktion mehr in Wuppertal
Keine Impfstoffproduktion mehr in Wuppertal
Keine Impfstoffproduktion mehr in Wuppertal
Glamour-Tour mit der Freifrau von Kö
Glamour-Tour mit der Freifrau von Kö
Glamour-Tour mit der Freifrau von Kö

Kommentare